ClamAV meckert wegen Virus, obwohl da keiner ist

pee

New Member
#1
Hi,

das hier steht im Kopf der Nachricht:

BANNED CONTENTS ALERT

Our content checker found
banned name: multipart/mixed | application/zip,.zip,ordner.zip |
.asc,ordner/moduldaten/ordner/cake/console/cake.bat

in email presumably from you <test@example.com>
to the following recipient:
-> test@example.com

Our internal reference code for your message is 19770-09/UPOZjnvZdWVw

First upstream SMTP client IP address: [IP-NUMMER]
pD9ED00A5.dip0.t-ipconnect.de
According to a 'Received:' trace, the message originated at: [IP-NUMMER],
[IP-NUMMER] pD9ED00A5.dip0.t-ipconnect.de [IP-NUMMER] Authenticated
sender: test@example.com

Return-Path: <test@example.com>
Message-ID: <F343695E-2F0F-4DD7-A978-473C49F8B829@example.com>
Subject: test

Delivery of the email was stopped!
Mein Kaspersky-Anitvirus findet da keinen Virus und es handelt sich hierbei um das CakePHP-Framework, welches definitiv keinen Virus mitbringt, da populäres OpenSource-Projekt. Wenn ich bei den Spamfilter-Angaben meines eigenen Kontos "Wants Viruses" einstelle, dann kann ich die E-Mail an mich selber senden. Raus geht die Mail aber nicht.

Nachdem ich bemängelte "cake.bat" Datei gelöscht und ein neues Archiv erstellt habe, kam dieselbe Meldung weiterhin (mit der gleichen Datei in der Meldung). Wie kann ich ClamAV temporär ausschalten?

- pee
 

Werbung