Confixx --> ISPConfig

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von HolgerEx, 20. Nov. 2008.

  1. HolgerEx

    HolgerEx New Member

    Moin Forum,

    ich verwende ISPConfig 2.2.27 auf OpenSuSE 11. Das System habe ich gerade aufgesetzt und bin nun am Testen, ob es sich für meine Belange eignet. Soweit ich bislang testen konnte, läuft bis auf Quota alles einwandfrei. Das Quota-Problem ist momentan nachrangig.

    Geplant ist ein Umzug meiner bereits bestehenden Webserver auf einen neuen Webserver. Auf den alten Webservern verwende ich als ISP-Software Confixx 3. Daraus ergeben sich einige feste Parameter, die ich zu ISPConfig übertagen müsste. Unter Confixx werden folgende Parameter verwendet:

    Confixx: -------------------------------------------------> ISPConfig
    • DocumentRoot für User: /srv/www/webn/html/ --> /srv/www/webn/web/
    • Web-User: webn (Linux-User) ---------------------> wird nicht angelegt
    • Mail-User: webnpn (Linux-User) -------------------> webn_Was-auch-immer-ich-angebe
    • FTP-User: webnfn (Linux-User) -------------------> wird nicht angelegt?
    • MySQL-DB-Name: usr_webn_n --------------------> webndbn
    Das rote n steht für eine beliebige Zahl zwischen 1 und 999.

    Nun meine Fragen:

    Wie bekomme ich das DocumentRoot angepasst?
    Wie bekomme ich den Unterstrich beim Anlegen des Mail-Users weg?
    Wie bekomme ich den MySQL-DB-Name entsprechend angepasst?

    Ich danke im Voraus.

    Gruß
    Holger
     
  2. Till

    Till Administrator

    Das kannst Du nicht ohne weiteres, also ohne ISPConfig umzuprogrammieren, ändern.

    Das Username prefix kannst Du im Bereoich Administration > system > config

    Nicht ohne programmieren bzw. Du kannst ja auch dei bestehenden Datenbanken manuell mit phpmyadmin übernehmen.
     
  3. HolgerEx

    HolgerEx New Member

    Moin Till,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Den Unterstrich beim Mailuser habe ich damit weg.

    Mir ist klar, dass der Source geändert werden muss. Da jedoch das DocumentRoot in vielen Programmen meiner Kunden fest verdrahtet ist, werde ich nicht darum kommen, das Programm zu patchen. Die Alternative für meine User wäre, dass ihre Programme nach dem Umzug nicht mehr laufen.
    Bei den Datenbanken kann ich natürlich mit Umbenennen auf Systemebene vorgehen. Damit würden die Programme wenigstens laufen. Allerdings habe ich damit die Datenbanken dann nicht in der Verwaltung von ISPConfig. Auch hier wäre ein Patch sinnvoller.

    Ich konnte mir nicht vorstellen, dass mein Problem so außergewöhnlich ist und dachte eigentlich, dass viele User dieses Problem haben. Confixx wird leiseweinend durch Plesk ersetzt und da gibt es nur eine 5 User Lizenz. Damit kann man aber nicht wirklich einen Multiuser-Webserver betreiben.

    Gut wäre es, wenn man diese Parameter vor einer Installation abfragen, oder sie in eine Config-Datei eintragen könnte. Aber verbessern kann man natürlich immer alles.

    Gruß
    Holger
     
  4. Till

    Till Administrator

    Wenn Du ISPConfig patchst kannst Du es danach nicht mehr updates, das würde ich nicht empfehlen. Für die Verzeichnisse kannst Du z.B. Symlinks anlegen damit die bestehenden Scripte weiterhin den gewohnten Pfad für Libraries finden und bei den Datenbanken wäre dann nur noch ein Zugriff über phpmyadmin möglich.

    ISPConfig ist international sehr verbreitet, aber nicht in Deutschland da hier fast alle Hoster ein Controlpanel von swsoft kostenlos auf den root Servern mitliefern. ISPConfig wird zwar täglich 300 - 500 mal installiert, aber Confixx ist ein rein deutsches Phänomen und international nicht relevant.
     
  5. HolgerEx

    HolgerEx New Member

    Moin Till,

    ich danke für Deinen Hinweis, ich werde es so mal einrichten.

    Gruß
    Holger
     
  6. nedodu

    nedodu New Member

    Wow!

    WOW. Wer hätte das gedacht, der Confixx – Wikipedia Artikel ist auch nur in deutsch verfügbar :D Der von ISPConfig in Schwedisch, Deutsch und Englisch demnächst kann ich ja mal den italischen anlegen ;)
     

Diese Seite empfehlen