[Crash] wegen Inodes = 100%

#1
Hi Community,

ich habe seit gestern das Problem, dass ich ein sehr hohes Besucheraufkommen habe.
Da ich alle meine ganzen 54 Websiten auf einem Server habe, war die Fehlersuche etwas schwieriger, aber ich beschreibe es mal kurz hier.

Seit dem sehr viele Besucher die Webseiten besuchen, stopfen sich die /tmp Ordner der entsprechenden "webs" voll. Wie ich gesehen habe, werden die alle 24h geleert (oder irre ich mich da)?
Nun zum Problem: Auf einmal crasht Teamspeak, mit der Meldung "Not enough space".
df -h sagt mir, ich hätte auf der md2 /var gerade mal 41% verbraucht.

Nach einer Suche hatte ich nach den Inodes geschaut, und siehe da: df -i = 100% USE bei /var.
Grund dafür waren die ganzen TMP-Files.
Siehe hier: http:// gigaload.tv/58ce18e1e489f8baaa0730592880dc56

Nach Löschen der tmp's ging es wieder, aber die werden wieder rapide zugestopft. Da das Script mit den meisten TMP Dateien mit IonCube gesichert ist, kann ich das nicht optimieren. Meine Scripte verursachen komischerweise keine tmp Dateien.

Daher die Frage:
Weiß jemand, wie ich die tmp Dateien in kürzerer Zeit löschen lassen kann im normalen ISP Cron oder extern? Ist etwas mühsam immer alles einzeln.

Vielen Dank im Voraus.

Freundliche Grüße
Julian
 
#3
Das ist halt die Frage, mit php geht es nicht wegen den fehlenden Berechtigungen, da er alles erst ab /web und nicht den /tmp vorher löschen kann.
Per Perl kenne ich mich nicht so aus, deshalb dachte ich, dass ich die ISP Crons anpassen kann, der die tmps alle 24 Stunden löscht, aber weiß nicht wo ich das genau mache und zerstören will ich auch nichts, da die Haupteinnahmequelle dann auf einmal mit allen Seiten weg ist.
 

Werbung

Top