Cron im Cluster Setup

#1
hi,

ich habe das Problem, dass beim Erzeugen der Cron Einträge (Full-Cron) diese ja auf beiden Server (web-01 / web-02) geschrieben werden. Das ist soweit kein Problem, allerdings ruft mein OTRS nun zur gleichen Sekunde z.B. die Mails ab. Da das nun zeitlich passiert (durch den identischen Cron Eintrag auf beiden Seiten), hat das den unerwünschten Nebeneffekt, doppelte Tickets zu haben.
Es wäre daher sicherlich nicht verkehrt, in einer ClusterUmgebung die Cron Einträge für beide Server asynchron in der /etc/cron.d/ zu erzeugen. Wenn ich die nun auf Shellebene auf Server web-02 editiere, spiegelt sich das natürlich nicht auf der Weboberfläche wieder und könnte zu Irritationen führen.

Habt ihr da bessere Workarounds?
 

Till

Administrator
#2
Ich würde ggf. das Cron Plugin auf dem 2. Server komplett deaktivieren. Also den Symlink für cron und jailes cron in /usr/local/ispconfig/server/plugins-enabled/ löschen.
 

Werbung