Debian 7.0 Whezzy Kein E-Mail Empfang

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von st0ne, 9. März 2015.

  1. st0ne

    st0ne New Member

    Hallo,
    ich bin völlig neu auf dem Gebiet von Linux Servern und habe mir einen von OVH mit ISPConfig 3 System angemietet um dieses mal kennen zu lernen.Soweit so gut ...nur das mit den E-Mails bekommen klappt nicht...Ausgehenden E-Mails ...kein Problem nur wenn ich welche bekommen soll dann heißt es
    Reason: Remote SMTP server has rejected address
    Diagnostic code: smtp;550......
    Würde mich über Antworten die das Problem beheben könnten sehr freuen.
     
  2. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Was sagt das Mail Log?
    Ist der MX Record richtig gesetzt?
    Was hast Du in ISPConfig eingestellt?
     
  3. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    E-Mail Domain und Adresse in ISPConfig angelegt?
    MX Record auf deinen Server, bzw. einem passenden DNS Eintrag gesetzt, der dann auf deinen Server zeigt?

    OVH hat ISPConfig, wenn ich mich recht erinnere, in einer älteren Version drauf. Da könntest du unabhängig von deinem Problem mal noch schauen und ggf updaten.
     
  4. st0ne

    st0ne New Member

    MX Record hab ich das ? heißt soviel ich weiß nicht mal was geschweige den wo das ist...
    in der ispconfig habe ich eine E-Mail Domain und Adresse und User angelegt
    MX Record auf deinen Server, bzw. einem passenden DNS Eintrag gesetzt, der dann auf deinen Server zeigt? = Nein ..wenn es nicht automatisch gemacht worden ist
    Die aktuelste Version ist auf dem Server:
    Select update method (stable,git) [stable]:
    There are no updates available for ISPConfig 3.0.5.4p5

    Das heißt also ...wo und was setzte ich in diesen sogenannten MX REcord bzw DNS Eintrag setzten?
    die email das ich ein neues Konto eröffnet habe von SquirrelMail die hatte ich bekommen.
    und senden kann ich auch nur kommt nix rein
     
  5. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Der MX Record ist ein Teil der DNS Einstellungen und muss warhscheinlich bei deinem Domain Provider (vermutlich OVH) in deren Kunden Interface gesetzt werden.

    Wenn allerdings die DNS Verwaltung an deinen ISPConfig Server übertragen wurde, dann muss es im ISPConfig Server in den DNS Einstellungen gesetzt werden.

    Vermutlich tritt aber ersteres bei dir zu.
     
    st0ne gefällt das.
  6. st0ne

    st0ne New Member

    wie kann ich das erkennen/sehen/ und eintragen...bzw was muß eingetragen werden
     
  7. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Im Kundenmenü deines Domainproviders unter den DNS Einstellungen.
     
  8. st0ne

    st0ne New Member

    wie sieht so ein eintrag aus ?? sry ich bin unwissend ...
     
  9. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Fangen wir doch mal vorne an. Welche Domain ist es denn?
     
    st0ne gefällt das.
  10. st0ne

    st0ne New Member

    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2015
  11. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    als Nameserver sind eingetragen ns1 und ns2.ipower.com, d.h. du kannst die nameserver des anbieters nutzen, bzw nutzt ihn aktuell. Dort müsstest du also nur einen zusätzlichen Eintrag anlegen mit MX 10 st0ne.me. Danach ruhig mal 24h vergehen lassen und dann noch mal testen
     
  12. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Genau. Laut DNS Test zeigt der MX Record nicht auf deinem Server.
     
  13. st0ne

    st0ne New Member

    ...Danke ...wie mache ich so einen dns test ???
    und wie/wo trage ich das nun bei ispcofig 3 ein ?
     
  14. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Anscheinend wird die Domain auf den DNS Server deines Providers verwaltet und ist nicht an ISPConfig delegiert worden.

    Bedeutet: Im Kundenmenü deines Domainproviders muss es einen Eintrag DNS Einstellungen geben und dort muss es eingestellt werden.

    Es gibt eine Reihe von DNS Testtools. Einfach mal googeln.
    Hier sind mal zwei.
    http://mxtoolbox.com/DNSCheck.aspx
    http://dnscheck.pingdom.com/
     
  15. robotto7831a

    robotto7831a Member

  16. st0ne

    st0ne New Member

    Sie ist gekauft ...bei iPower....warum DIESE Frage ??????
    //Edit//
    ...jetzt ist alllllllleeeeeesssss so wie gedacht....mx record wurde angpasst email ist wie erhofft und funktioniert....
    Ich DANKE Euch für Eure geduld und ich habe einiges gelernt....den bei dem umgang mit linux + Domain stehe ich völlig am anfang ...und es werden bestimmt noch einige fragen kommen ... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2015
  17. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Versteh mich nicht falsch aber als Anfänger direkt einen Server im Internet zu haben halte ich für gewagt.
     
  18. st0ne

    st0ne New Member

    ....nein verstehe Dich nicht falsch ...aber auf Deine Begründung bin ich gespannt ;)
     
  19. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    100Mbit oder 1GBit Anbindung sind eine enorme Verantwortung. Was machst du wenn du keine Ahnung hast, und dir knackt jemand deine Kiste und missbraucht sie um illegale Sachen damit anzustellen (Spammails, FTP, etc.)? Du trägst die Verantwortung dafür und im Zweifelsfall bist du derjenige der die silberne 8 um die Handgelenke bekommt.

    Ich hab es aufgegeben ahnungslose zu belehren. Es gibt dann nämlich nur noch 2 Möglichkeiten: 1.: Sie haben Glück und es passiert nie was oder 2.: Sie brauchen einen Anwalt und das Ende ist Offen. Daher nur ein Tipp von meiner Seite: Sichere dich oder deine Server ab - aber beides ist nicht Ohne
     
  20. st0ne

    st0ne New Member

    Ich möchte nicht falsch verstanden werden...aber der Verantwortung bin ich mir bewußt...

    das " knacken " eines Servers ist ohne absicherung einfach...mit gewissen absicherungen schwieriger...aber NIEMALS unmöglich....

    kleiner Tip von Dir zwecks absicherung eines Servers ?
     

Diese Seite empfehlen