Debian 7 Wheezy oder Debian 8 Jessie

#1
Hallo Zusammen,
ich bin dabei mir ein neues Server Cluster aufzusetzen, nun kommt die Frage da Debian 8 ja schon so gut wie in den start Löchern steht bin ich nun am überlegen ob ich für das neue Cluster Debian 7 weiterhin nehme oder ob ich schon auf Debian 8 setzen soll.
Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr bereits Debian 8 Produktiv im Einsatz? Wie läuft es bei euch Performance Teschnisch und Stabilitäts Teschnisch?
gruß
logifech
 

nowayback

Well-Known Member
#2
es hat einen grund warum debian 7 stable ist und nicht 8. Du kannst 8 einsetzen und hast damit warscheinlich neuere Software, jedoch kann es da immer noch probleme geben. ich sehe jedoch keinen grund warum man nicht jetzt noch 7.8 installieren sollte und es später per dist-upgrade auf 8 bringt. bis jetzt lies sich jede version, die ich im einsatz hatte, upgraden ohne größere probleme.

wenn es dir nur um aktuellere pakete geht, nimmt doch ubuntu, oder wenn es topaktuell sein soll, archlinux. bei arch hab ich aber keine ahnung wie es mit ispconfig support aussieht. kann mir vorstellen dass das nicht eingebaut ist da jeder seine pfade so legen kann wie er es will und es da kein einheitliches schema gibt. ubuntu geht aber und ist nicht viel risikohafter im vergleich zu debian (solange man keine gui installiert!).
 
#3
Also ich hab die letzten Tage auch nen Multiserversetup ganz bewusst noch mit Debian 7 aufgezogen.
Selbst wenn 8 stable wird werde ich nicht gleich upgraden. Es war schon immer so, dass anfangs in der Massennutzung doch noch einige Bugs kommen. Wenn es dann rund läuft kann man wie nwb schon schrieb relativ Stressfrei upgraden.

Gruß Sven
 
#4
Ok, also Hintergrund war der, dass ich mir halt später den ganzen upgrade Spaß sparen wollte. Habe Debian 8 jetzt mal lange Zeit getestet und bis her eigentlich keine Fehler entdeckt deshalb die Frage ob es sinnvoll ist.
 

Werbung

Top