Debian Wheezy. Nach update von mariadb server nicht mehr erreichbar.

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von mrx02de, 16. Mai 2015.

  1. mrx02de

    mrx02de New Member

    Hallo Community,

    ich habe in ispconfig ein update für mariadb erhalten.
    Dieses habe ich mit apt-get upgrade ausgeführt und ist ohne fehler durchgelaufen.

    Nun sind meine seiten, sowie die ispconfig oberfläche nicht erreichbar.
    Was kann ich tun? Gibt es hier einen support, der sich das gegen bezahlung anschauen kann?

    Gruß
    steffen
     
  2. robotto7831a

    robotto7831a Member

  3. mrx02de

    mrx02de New Member

    Vielen Dank für die Info!
    Wenn man ratlos ist, dann sollte man Hilfe holen. ;)
     
  4. mrx02de

    mrx02de New Member

    Hallo Till und Community,

    So nun hab ich zwar das Ticket eröffnet, aber das problem scheint "gelöst zu sein".
    Nachdem ich ja nun mariadb ein update verpasst habe, stand ich mit meinen Seiten im Offlinemodus.
    Der mysqld Service lies sich weder starten, stoppen oder restarten.
    Ich habe nun folgendes ausgeführt
    Code:
    # ps -A|grep mysql
    # sudo pkill mysqld
    
    Nach einem Neustart war das Problem dann gegessen.
    Alles scheint wieder zu funktionieren.
    Alles in allem glaube ich jedoch, das dieses Problem irgendwo im argen ist und ich ja eh schon ein Ticket bei Till eröffnet habe.
    Somit hoffe ich, dass Till den Server mal checken kann.

    Ein schönes Wochenende an alle
    Steffen
     

Diese Seite empfehlen