der perfekte Server Centos uns ISP

#1
hi habe ein Problem an Punkt 7 komme ich nicht weiter

[root@RAMS-SRV2 ~]# rpm --import /etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY*
Fehler: /etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-CentOS-6: key 1 import failed.
Fehler: /etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-CentOS-Debug-6: key 1 import failed.
Fehler: /etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-CentOS-Security-6: key 1 import failed.
Fehler: /etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-CentOS-Testing-6: key 1 import failed.
Fehler: /etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-rpmforge-dag: key 1 import failed.
Fehler: /etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-rpmforge-fabian: key 1 import failed.
[root@RAMS-SRV2 ~]#

was mache ich falsch????

bitte um schnelle hilfe
 
#4
noch mal ein Problem

/usr/include/ltdl.h wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
[jan@RAMS-SRV2 downloads]$ ls
cone-0.89.tar.bz2 courier-sox-0.10.tar.bz2
courier-0.66.3.20110831.tar.bz2 ISPConfig-3.0.3.3.tar.gz
courier-0.66.3.tar.bz2 ispconfig3_install
courier-analog-0.16.tar.bz2 maildrop-2.5.4.tar.bz2
courier-authlib-0.63.0.tar.bz2 sqwebmail-5.5.2.tar.bz2
courier-authlib-0.63.1.20110619.tar.bz2 sysconftool-0.16.tar.bz2
courier-imap-4.9.3.tar.bz2
[jan@RAMS-SRV2 downloads]$ sudo rpmbuild -ta courier-authlib-0.63.0.tar.bz2
Fehler: Fehlgeschlagene Paket-Abhängigkeiten:
libtool wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
postgresql-devel wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
gdbm-devel wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
expect wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
gcc-c++ wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
redhat-rpm-config wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
/usr/include/ltdl.h wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
[jan@RAMS-SRV2 downloads]$


habe die Verzeichnisse mal im Ordner Downloads entpackt und es noch mal versucht aber auch damit kein erfolg
habt ihr den fehler gefunden?
 

Till

Administrator
#5
Ich vermute mal die Development tools und libraries wurden nicht installiert. Gehe nochmal ein paar Schritte zurück im Tutorial und installier sie.

Übrigens hast Du Dir mit Centos auch eines der kompliziertesten setups ausgewählt, denn Probleme mit Paketabhängigkeiten sind dort leider Alltag. Ich würde Dir ja zu Debian 6 raten, ist viel leichter zu installieren und auf dauer auch stabiler als Centos.
 
#6
[root@RAMS-SRV2 ~]# yum groupinstall ‘Development Tools’
Loaded plugins: fastestmirror, refresh-packagekit
Loading mirror speeds from cached hostfile
* base: mirror.de.leaseweb.net
* epel: mirror.de.leaseweb.net
* extras: mirror.de.leaseweb.net
* rpmforge: fr2.rpmfind.net
* updates: mirror.de.leaseweb.net
Setting up Group Process
Checking for new repos for mirrors
No packages in any requested group available to install or update
[root@RAMS-SRV2 ~]#

habe ich gemacht

immer noch die fehlermeldung

[jan@RAMS-SRV2 downloads]$ sudo rpmbuild -ta courier-authlib-0.63.0.tar.bz2
Fehler: Fehlgeschlagene Paket-Abhängigkeiten:
libtool wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
postgresql-devel wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
gdbm-devel wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
expect wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
gcc-c++ wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
redhat-rpm-config wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
/usr/include/ltdl.h wird benötigt von courier-authlib-0.63.0-1.el6.x86_64
[jan@RAMS-SRV2 downloads]$


bin jeden schritt wie in der anleitung durch gegangen

bitte helft mir!!
 

Till

Administrator
#7
Möglicherweise sind die Anführungszeichen falsch. Richtig wäre:

yum groupinstall 'Development Tools'

Außerdem fehlen die Pakete die mit diesem Schritt vor dem kompilieren installiert werden:

Code:
yum install rpm-build gcc mysql-devel openssl-devel cyrus-sasl-devel pkgconfig zlib-devel pcre-devel openldap-devel postgresql-devel expect libtool-ltdl-devel openldap-servers libtool gdbm-devel pam-devel gamin-devel libidn-devel
 
#9
und schon wieder ein Fehler

[jan@RAMS-SRV2 downloads]$ rpmbuild -ta courier-imap-4.9.3.tar.bz2
Fehler: Fehlgeschlagene Paket-Abhängigkeiten:
courier-authlib-devel >= 0.60.6.20080629 wird benötigt von courier-imap-4.9.3-1.x86_64
 

nowayback

Well-Known Member
#11
eine idee woran es diesmal liegen könnte? Was bedeutet das eigentlich mit der Packetabhängigkeit?

danke

Jan
Moinsen,

vereinfacht gesagt bedeutet es wie der Name schon vermuten lässt, dass Paket A nicht ohne Paket B arbeiten kann. Deshalb wird Paket B benötigt bevor man Paket A installieren kann. Paket B kann wiederum weitere Abhängigkeiten haben, muss aber nicht ;)

Fehler: Fehlgeschlagene Paket-Abhängigkeiten:
courier-authlib-devel >= 0.60.6.20080629 wird benötigt von courier-imap-4.9.3-1.x86_64
installiere courier-authlib-devel und dein Problem sollte gelöst sein - hoffe ich ;)

Evtl. solltest du dich auch erstmal mit den Grundlagen deines Betriebssystems auseinandersetzen. Jedes halbwegs vernünftige OS sollte ein Handbuch haben - manche nur zum Download.

Grüße
nwb
 
#12
danke für den Link habe das System installiert und bin nun dabei es einzurichten jedoch habe ich das problem das ich keinen Test ins Terminal kopieren kann gibt es unter debian auch eine konsole? oder ist das das selbe
wäre super wenn mir jemand helfen könnte
 

Till

Administrator
#14
danke für den Link habe das System installiert und bin nun dabei es einzurichten jedoch habe ich das problem das ich keinen Test ins Terminal kopieren kann gibt es unter debian auch eine konsole? oder ist das das selbe
wäre super wenn mir jemand helfen könnte
Das ist bei allen Linux Distributionen gleich. Nachdem Du die SSH Server Pakete installiert hast, verbindest Du Dich am einfachsten mit einem Terminal client wie putty für windows oder dem ssh Befehl, wenn Du mit einem Linux Desktop arbeitets. Dann kannst Du alle Befehle kopieren, das beugt Fehlern vor.
 
#15
es hat geklappt und alles läuft zumindest soweit ich das beurteilen kann danke für den Tipp mit Debian war tatsächlich um einiges einfacher und isp ist nun installiert und ich komme auch in die Maske um alles einzustellen und zu über wachen habe jetzt nur noch ein kleines anderes Problem.
Wenn ich mich direkt am Server als Root anmelden will gebe ich als Benutzername root ein jedoch sagt er mir dann immer nach der Passwort eingabe authetifizierung failed habe es mehrfach versucht immer die selbe meldung das passwort stimmt aber denn in der Konsole kann ich mich damit einloggen als root hat jemand ne ahnung woran das liegen kann? und dann noch die frage ob jemand was über den ajax explorer weiß den würde ich gerne auch noch in das system implimentieren

danke und gruß

Jan
 
#17
wollte mich in der grafischen Oberflche auch als root einloggen bin noch nicht so lange bei Linux und daher immer wieder auch in der GUI unterwegs vor allem wenn es darum geht mir software aus dem netzt zu laden und in den richtigen Ordner zu packen. habe grade das problem mit dem Ajax Explorer wo das der fall ist. hat hier keine damit erfahungen die er mir geben knnte?
 

Till

Administrator
#18
Eine grafische Oberfläche ist normalerweise auf einem Linux Server nicht installiert, denn sie verlangsamt das System. Wenn Du einen Linux Server administrieren willst, dann machst Du das am besten per SSH.

Zum Dateien hochladen als root nimmst Du z.B. WinSCP und für eine Verbindung zur Shell nimmst Du Putty. Gibt es beides kostenlos zum runterladen und läuft unter Windows.
 

nowayback

Well-Known Member
#19
wollte mich in der grafischen Oberflche auch als root einloggen
Das ist zwar möglich, aber nicht sinnvoll und deshalb per default erstmal verboten.

Wenn du unbedingt KDE, Gnome oder whatever nutzen willst, lege dir einen normalen User an und log dich mit diesem in dein Klickibunti System ein. Danach kannst du dir immernoch ein Terminal aufmachen und mit su zum root wechseln.

Normalen User anlegen funktioniert mit adduser

hier noch der Link zu einigen Tutorials und Anleitungen von Debian: Debian -- Dokumentation

sowie zum Debian Anwenderhandbuch: Debian GNU/Linux Anwenderhandbuch

Es lohnt sich beide zu lesen ;)

Grüße
nwb
 
#20
hi danke für die Hilfen
das mit dem Terminal war mir schon bekannt hatte mich nur einfach gewundert das es mit dem Login nicht ging und hatte gedacht an meiner Installation wär was schief gelaufen arbeite mich nun langsam auf der Komandozeile ein und bin schon recht stolz über meine Fortschritte langsam verstehe ich was ich da tue*gg* in diesem Sinne danke für eure Geduld mit einem Anfänger wie mir.

danke und Gruß Jan
Stolzer Webserver Betreiber*gg*
 

Werbung