Der Perfekte Server - Debian Lenny (Debian 5.0) [ISPConfig 3]

Dieses Thema im Forum "Fragen zu Howtos" wurde erstellt von schwarting021280, 23. Mai 2010.

  1. schwarting021280

    schwarting021280 New Member

    Hallo,

    Ich habe 2 Server angemietet. Beide sind bei Hetzner.
    bei der Installation des ersten Servers haben wir einen Domain Namen
    schwarting-net.de vergeben. Wie gehe ich nun beim 2. vor?
    Ich gehe davon aus, dass irgendwann noch ein dritter dazukommt, man
    denkt ja optimistisch. Sollte ich vielleicht mit subdomains arbeiten oder
    für jeden Server eine separate Domain nehmen?
     
  2. Burge

    Burge Member

    Mit Subdomains arbeiten, aber solche nutzen die man nicht mehr als Projekt (Seite oder Email domain) auf dem Server anlegen will.

    als am besten sowas wie srv1.domain.tld
    Dann kannst die domain.tld und auch alle andere subdomains komplett nutzen ohne probleme nur halt srv1 nicht.

    Mit den anderen Server verfährst dann fortlaufend.
     
  3. schwarting021280

    schwarting021280 New Member

    Hallo Burge,

    Vielen Dank für die schnelle ausführliche Antwort.
    Das heißt das beste ist, ich nehme eine Domain,
    und lege subdomains an. In diesem Falle:

    srv1.schwarting-net.de
    srv2.schwarting-net.de
    srv3.schwarting-net.de

    Joa, dann versuche ich mal mein Glück.
     
  4. Burge

    Burge Member

    jupp genau so.

    Musst halt immer im hinterkopf behalten das für den fdqn den du als hostname für den server verwendest kannst kein projekt mehr stellen. daher die subdomains nehmen die tun die dann nicht weh.
     
  5. GM_Alex

    GM_Alex New Member

    Erst einmal muss ich mein Lob für dieses super Howto aussprechen. Es funktioniert auch alles soweit super, nur eine Problem hab ich noch und zwar funktioniert die SSL Verschlüsselung per SMTP nicht. Hat vielleicht jemand eine Idee woran das liegen könnte? Da Thunderbird mir sofort einen Fehler ausgibt nehme ich mal an das es an der Ports liegt. Vielleicht hat ja einer einen Tipp.
     
  6. Burge

    Burge Member

    was ist denn der Fehler vom TB? und was steht gleichzeitig in logs auf dem server.

    Meist ist es nur das er sagt das, das Zertifikat nicht vertraunswürdig ist, was es ja auch nicht ist hast es ja selbst gezeichnet.
     
  7. GM_Alex

    GM_Alex New Member

    Thunderbird bringt folgenden Fehler, ohne Zeitverzögerung:

    Code:
    Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil der Verbindungsaufbau mit dem SMTP-Server mydevs.de fehlgeschlagen ist. Der Server ist entweder nicht verfügbar oder lehnt SMTP-Verbindungen ab. Bitte kontrollieren Sie die SMTP-Server-Einstellungen und versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.
    im mail.log steht folgendes:

    Code:
    Jun  9 15:55:01 server dovecot: pop3-login: Disconnected: rip=127.0.0.1, lip=127.0.0.1, secured
    Jun  9 15:55:01 server dovecot: imap-login: Disconnected: rip=127.0.0.1, lip=127.0.0.1, secured
    Jun  9 15:55:01 server postfix/smtpd[10588]: connect from localhost[127.0.0.1]
    Jun  9 15:55:01 server postfix/smtpd[10588]: lost connection after CONNECT from localhost[127.0.0.1]
    Jun  9 15:55:01 server postfix/smtpd[10588]: disconnect from localhost[127.0.0.1]
    Wenn du noch mehr Infos brauchst lass es mich wissen. Danke für deine Hilfe.
     
  8. Burge

    Burge Member

    schau mal ob du alle a records richtig gesetzt hast, beim server ist ja die anfragen gar nicht aufgelaufen.
     
  9. GM_Alex

    GM_Alex New Member

    Ja das ist halt das was mich so verwundert. SMTP (ohne SSL) und IMAP funktionieren ja ohne Probleme.

    Hier mal die Settings vom DNS

    Code:
    A     *.mydomain.tld.   XXX.XXX.XXX.XXX     0      
    A     mail              XXX.XXX.XXX.XXX     0     
    A     mydomain.tld.     XXX.XXX.XXX.XXX     0     
    A     ns1               XXX.XXX.XXX.XXX     0     
    A     ns2               YYY.YYY.YYY.YYY     0     
    A     www               XXX.XXX.XXX.XXX     0     
    MX    mydomain.tld.     mail.mydomain.tld.  10     
    NS    mydomain.tld.     ns1.mydomain.tld.   0     
    NS    mydomain.tld.     ns2.mydomain.tld.   0
    Ich kann leider keinen Fehler entdecken.

    EDIT:

    Ich habe mal in der master.cf von Postfix

    Code:
    smtps     inet  n       -       -       -       -       smtpd
    rein genommen (war davor auskommentiert), jetzt bekomme ich in Thunderbird zumindest schon ein Timeout, also er weißt die Anfrage nicht sofort zurück. Das mail.log gibt aber immer noch nicht mehr her...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2010
  10. Burge

    Burge Member

    mhm sorry dann musst auf til warten bin ich jetzt auch etwas überfragt.
     
  11. GM_Alex

    GM_Alex New Member

    Also hier nochmal der Log von dem Timeout:

    Code:
    Jun  9 16:44:25 server postfix/smtpd[11923]: connect from unknown[188.104.20.221]
    Jun  9 16:46:45 server postfix/smtpd[11923]: lost connection after UNKNOWN from unknown[188.104.20.221]
    Jun  9 16:46:45 server postfix/smtpd[11923]: disconnect from unknown[188.104.20.221]
    
    Aber ich kann damit nicht wirklich was anfangen...

    Dann hoffe ich mal auf Till ;)

    Aber schon mal vielen Dank für deine Zeit.
     
  12. GM_Alex

    GM_Alex New Member

    Hab es eben hin bekommen. Hier die Lösung falls jemand ähnliche Probleme haben sollte:

    In der master.cf von Postfix folgende Zeile auskommentieren:

    Code:
    smtps     inet  n       -       -       -       -       smtpd
      -o smtpd_tls_wrappermode=yes
      -o smtpd_sasl_auth_enable=yes
      -o smtpd_client_restrictions=permit_sasl_authenticated,reject
    
    Den reload von postfix nicht vergessen. ;)
     

Diese Seite empfehlen