Diverse Probleme mit ISPConfig3

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von bchris, 27. Mai 2012.

  1. bchris

    bchris New Member

    Hallo ich bräuchte mal Hilfe bei dem Thema Cron Jobs

    Zu meinem System:
    Ich habe einen Rechner auf dem VMWare läuft
    aud diesem habe ich eine Instanz mit OPEN SUSE Linux 11.4
    Habe mich exakt an die Installationsanleitung der Perfekten Server Einrichtung gehalten --> habe ISP Config Version 3.0.4.5 installiert -->
    wollte nun nach und nach die einzellen Funktionen testen.

    Habe ne Webseite Aktiviert --> Funktioniert.
    Habe nen FTP Benutzer angelegt und getestet --> Funktioniert.
    Wollte nun die Cron Jobs testen --> der Rechner macht Nichts:(

    Ich habe eine Datei erstellt mit Endung .sh habe diese als Ausführbar markiert und wollte diese alle 59 Minuten ausführen

    In der Terminal Konsole kann ich die Datei Problemlos ausführen funktioniert einwandfrei.

    Habe Folgende Einstellungen verwendet:

    Minuten 59
    Stunden *
    Tage des Monats *
    Monate *
    Tag der Woche *
    Auszuführender Befehl: /srv/www/clients/client0/web1/spiegelung.sh
    Aktiv Ja

    Ich gehe dann auf Speichern

    Ich habe dann mal ne Stunde gewartet und geschaut was passiert --> Nichts Passiert


    Ich hab den Rechner Neu gestartet und wieder ne Stunde gewartet --> Nichts Passiert



    Nun meine Frage:
    Wie kann ich Kontrollieren das diese CronJobs zu 100% Funktionieren?

    Bitte genaue Angaben habe erst seit nem Monat Linux Erfahrung gesammelt.
     
  2. Till

    Till Administrator

    Der Cronjob funktioniert durchaus. Da Du einen jailed cronjob angelegt hast musst Du nur beachten dass alle Pfade lokal zum jail sind und dass auch alle verwendeten programme im jail sind.

    Der Befehl mus also lauten:

    Befehl: spiegelung.sh

    da der jail ja Befehl: /srv/www/clients/client0/web1/ ist. Des weiteren müssen alle Ptogramme die Du in Deinem Script aufrufst auch im jail vorhanden sein.

    Oder aber Du erstellst halt einen cronjob ohne jail, das ist unsicherer aber dann kannst Du auf alle globelen programme zugreifen.
     
  3. bchris

    bchris New Member

    Bin gerade beim Prüfen

    Es ist halt sehr schwierig zu verstehen,
    da ja genau unter der Einstellung ein Beispiel steht wie es eingetragen werden soll.

    Ich habs jetzt abgeändert und wart mal ne Stunde

    Im Handbuch von ISPConfig 3 steht in der gesamten Teil CronJobs immer der absolute Pfad


    Auch im Großen Handbuch: Galileo Linux das umfassende Handbuch Seite 455

    Hab ich folgende Angaben:
    /etc/crontab --> Systemweite Crontab des Administrators

    (Anderer Ordner als im Buch /var/spool/cron/crontabs)
    /var/spool/cron/tabs --> Crontabs der Lokalen Benutzer

    /etc/cron.{daily weekly monthly} --> Sonderfall Verzeichnisse

    Hier setzt er den Eintrag ergänzend zu
    /etc/cron.d/ispc_chrooted_web1
    59 * * * * web1 /srv/www/clients/client0/web1/spiegelung.sh #Servername
     
  4. Till

    Till Administrator

    ES gibt verschiedene Arten von cronjobs. Wie ich oben beschrieben habe ist der vollständige Pfad richtig wenn Du jails ausstellst, sind jails an, dann musst Du einen Pfad relativ zum jail verwenden.

    Das ist hier nicht anwendbar da dort nur simple cronjobs ohne jail beschrieben sind.
     
  5. bchris

    bchris New Member

    Hat leider soweit nicht Funktioniert
    Muss ich auf Rechte des Benutzer achten?
     
  6. Till

    Till Administrator

    das script muss dem Benutzer des Webs gehören. Wenn Du das script per FTP hoch lädst ist dass automatisch der Fall.
     

Diese Seite empfehlen