Domänen Modul Limits

#1
Wie soll und kann man das verstehen? Module sind nach meinem bisherigen Verständnis zum Beispiel Kunden / Webseiten / E-Mail / DNS / Support etc. für den Kunden und Reseller Bereich. Nun soll ich festlegen wie viel Module Pro Domain angezeigt werden??? Ich denke hier ist eher gemeint dem Kunden oder Reseller in seinem CP oder irre ich da auch schon wieder? Den ein Kunde und Reseller kann ja auch mehrere Domains haben. Bzw. ein Reseller auch viele Kunden. War Frage Nummer eins. Frage zwei ist wenn ich hier die Anzahl festlege (nur Zahl erlaubt) welche Module werden dem Kunden bzw. Reseller in welcher Reihenfolge angezeigt und wo kann ich das im CP bestimmen? Eigene Plugins sind ja ebenfalls Module, gehe ich mal davon aus, und so sollte doch auch diese zur Auswahl stehen. Biete ich zum Beispiel ein Plugin an für ispConfig sollte das doch für die Anwender doch auch sichtbar und aus wählbar sein. Natürlich kann man auch alles hart codieren, nur stellt sich dann wieder die Frage wie Update sicher ist das ganze. Danke für jede Antwort.
 
#2
Dein Text ist auf Grund fehlender Absätze nur schwer lesbar. Ich hoffe ich habe deine beiden Fragen richtig erkannt.

Also du kannst für jeden Kunden und jeden Reseller festlegen wie viele Domains dieser in den jeweiligen Modulen anlegen kann. Soll ein Kunde bspw. nur eine Domain haben trägst du den Wert 1 ein. Hat er eine Domain angelegt, kann er dann keine weitere Domain anlegen. Analog auch bei E-Mail-Domains und den -Aliasen.

Bei System > ISPconfig Benutzer kannst Du einen Benutzer auswählen und zu diesem konfigurieren, welche Module er beim Login sehen darf. Hier kann man auch festlegen, welches Modul nach dem Login direkt angezeigt wird (finde ich sinnvoll wenn ein Kunde seine Mails z.B. selbst verwaltet - dann landet er eben direkt in diesem Modul). Was Du nicht festlegen kannst ist die Reihenfolge der Module.

Mit Plugins kenne ich mich hierbei leider nicht aus, vlt. findet sich jemand anderes mit einer Antwort dazu.
 
#3
Danke für Deine Antwort. Ich denke die Antwort auf 1 stimmt so nicht.
Die Anzahl der Domainen pro Kunde oder Reseller kann man nach meinem Verständnis in den Kundenvorlagen bestimmen. Das hat nichts mit den Domain Modulen zu tun denke ich.
Hier hätte ich gerne noch ein paar anderer Meinungen etc. Den wie sich zeigt scheinen ja einige nicht zu wissen was mit Anzeige der Domain Module gemeint ist.

Zur Anzeige der Domain Module stimmt die Aussage von Deinem Absatz 2 schon eher. Es können die Anzahl der Module festgelegt werden welche beim Start des CP im Dash erscheinen. Die Reihenfolge bzw. welche überhaupt angezeigt werden können, dafür steht nach meinem Kenntnisstand bisher keine Funktion zur Verfügung. Daher auch meine Frage, wenn man das schon hardcodieren muss, wie mache ich das Update sicher?

Plugins können auch Module sein. Bespiel ist das AutoConfig Plugin von Schall@IT, aber auch dieses muss ebenfalls noch hardcodiert eingepflegt werden.
 

Till

Administrator
#4
Es gibt nirgends eine Einstellung für die Anzahl der Module pro Kunde in ISPConfig, macht ja auch keinen Sinn. mach doch mal einen Screenshot von der Einstellung auf die Du Dich beziehst.
 
#5
Nachfolgend die Screenshot für Domain Module Limit und komischerweise greift da auch was nur was ist unklar. Ich konnte nur feststellen, das beim Admin bei mir auf jedenfalls mal das Modul Web aus dem Dash im CP Panel verschwunden ist. Und auch nach dem Zurücksetzen der Einstellungen dieses Modul bisher nicht wieder aufgetaucht ist. Bei einer neuen Vorlage steht da immer erst mal eine 0 (NULL) drin, aber alle Module werden angezeigt. beim Kunden sind es bisher immer nur 4 beim Reseller schon etwas anders ist ja auch Kunde hier greifen andere Optionen welche auch immer. Steig da noch nicht durch was das bewirkt oder auch nicht oder "Altlast" oder, oder.
 

Anhänge

Till

Administrator
#6
Das Domain Module ist die Limitierung der Eingabe von Domainnamen, siehe System > Interface > main config > somains und das zugehörige Limit, sprich Eingabefeld auf dem Screenshot, dient dazu es einem Reseller ggf. zu erlauben selbst Domains über das Domain Modul einzupflegen. Mit der Anzahl an Modulen hat das nichts zu tun.

Wie wäre es mal mit Lesen des Manuals, seite 117? da steht beschrieben was das Feld macht.
 
#8
Sprüche klopfen kann ich selber. :)
Das Geld den Pinatz habe ich ausgegeben.
Domain Limit wäre dann doch angebrachter. Mit Modulen hat das doch dann nichts zu tun.
Was ein Modul ist und was eine Komponente oder eine Domain ist doch denke ich jedem klar.
Deswegen auch meine Frage was es heist Domain-Modul-Limit.
Schwerer Begriff der einiges was nicht damit gemeint ist vermischt. Und das zu dem Thema Language Files.
Ich kann nicht von jedem meiner Kunden erwarten das er sich das Handbuch kauft oder reinzieht.
Er will seine Webseiten und Emails verwalten. Und eventuell noch seine DNS Einträge und FTP Zugänge.
Und das sollte auch ihm auch möglich sein ohne das er ein englisches Handbuch oder eine englisch - deutsch gemischte Oberfläche nutzen und verstehen muss.

Danke Till für die Aufklärung. Heist somit nicht Domain-Module-Limit sondern Domain Limit. Was auch wieder Sinn macht. Reseller hat zum Beispiel 30 Kunden und kann 120 Domains anlegen. Stellt sich aber gleich die nächste Frage damit. Nur Seite Domains oder auch E-Mail Domains oder zählt beides? Das heist ich möchte einem Reseller 120 Domains erlauben, müsste ich ihm ja 240 frei geben, damit er wenigsten pro Domain eine E-Mail Domain ebenfalls anlegen kann. Unter einem verständlichem Deutsch verstehe ich etwas anderes.
Danke bereits jetzt für die Aufklärung oder Verweis auf die fehlende Handbuch Seite. Danke.

Klärt aber noch nicht da Problem mit den Modulen. Siehe Screenshots. Oder gibt es dafür ein anderes Handbuch?
 
#9
Oder noch genauer wie mache ich neue Module / Eigene Plugins für Kunden / Reseller /Admins sichtbar ohne Hardcodierung den das ist ja dann wieder nicht Update sicher. Gibt es dafür auch schon eine Möglichkeit? Oder einen Hinweis auf eine Handbuch Seite die ich nicht gefunden habe? Und wie lege ich die Reihen folge der Module fest wie diese den unterschiedlichen Kundengruppen angezeigt werden? Siehe Screens.

Ich weiß OpenSource, mir reicht aber auch eine Antwort wie zum Beispiel geht nicht, noch nicht implementiert, nicht geplant etc. Aber bitte nicht ist alles gut und lesen Sie das Handbuch wo dazu auch keine Antwort seht.
OpenSource lebt denke ich auch von Austausch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#10
Schwerer Begriff der einiges was nicht damit gemeint ist vermischt. Und das zu dem Thema Language Files.
Ich kann nicht von jedem meiner Kunden erwarten das er sich das Handbuch kauft oder reinzieht.
Dir ist schon klar dass die Einstellung um die es hier geht weder für den Kunden noch Reseller sichtbar ist. Und ein Admin sollte durchaus verstehen können, worum es bei der Limitierung der Anzahl an Domains für einen Reseller geht.

Klärt aber noch nicht da Problem mit den Modulen.
Das Ganze Thema "Domänen Modul Limits" hat nichts mit Modulen zu tun. Somit sind auch die Screenshots die Du von Dashboards gepostet hat nicht für die Domain Modul Limits relevant bzw. außer dem einen Screenhsot der das Eingabefeld zeigt, aber weder mit Dashboards noch mit Navigationsmenues hat dies etwas zu tun.

Das heist ich möchte einem Reseller 120 Domains erlauben, müsste ich ihm ja 240 frei geben, damit er wenigsten pro Domain eine E-Mail Domain ebenfalls anlegen kann.
Nein, das ist falsch. Du gibst ihm 120 Domains frei im Domain Limit Modul, wenn er 120 Domains anlegen darf. Probier es doch einfach mal aus.

Oder noch genauer wie mache ich neue Module / Eigene Plugins für Kunden / Reseller /Admins sichtbar ohne Hardcodierung den das ist ja dann wieder nicht Update sicher.
Welche Module ein user angezeigt bekommt ist doch nicht im Code festgelegt, sondern unter System > CP Benutzer und welche Module dort beim Start hinzugefügt werden steht in der interface config.inc.php Konfigurationsdatei.

Und wenn es darum geht zusätzliche Styles, Icons oder ähnliches einzufügen, dann kannst Du dies z.B. über ein vom default theme abgeleitetes custom theme machen.
 
#11
Zum Thema Custom_Theme, scheint es einige Probleme zu geben.
Vorgehensweise hatte wir ja schon angesprochen. Vorhanden kopiert umbenannt und Anpassungen. Nur leider klappt das so einfach nicht. Da einige Pfade weiterhin auf das ursprüngliche Template Verweisen. Speziell einige CSS Verweise. Was für ein Template System wird den hier verwendet? Das eines verwendet wurde scheint ja ersichtlich. Glücklicherweise kein Smarty oder so ein Zeug. Aber das verwendete V... scheint auch nicht so das gelbe zu sein. Da ist bedeutend mehr Arbeit angesagt.
 

Till

Administrator
#12
Das verwendete Templating system ist eine erweiterte Version von vlibTemplate und funktioniert wunderbar und exakt so wie wir es für ISPConfig benötigen. Ob in einer Template Datei verweise auf das Basis-Template enthalten sind oder nicht hat nichts mit dem verwendeten Templating system zu tun sondern damit was in einem template drin steht und ob Du die Pfade in Deinem Custom Template anpasst oder nicht, es liegt doch komplett bei Dir wenn Du ein custom template machst, welches HTML und CSS Du in Deinem Template verwendest. Es verwenden doch alle möglichen leute eigene Templates in ISPConfig und einige haben auch welche veröffentlicht soweit ich weiß, geht also alles.
 
#13
zu 1. War es mir nicht ersichtlich das es nur um die Limitierung der Domains ging. Weil das Wort Module mit Domain-Limit erstmal nichts gemein hat.

zu 2. -3. Scheint es ja eine Limitierung zu geben, das max. nur 7 Module angezeigt werden. Und in welcher Reihenfolge dann da welche ein und ausgeblendet werden erschließt sich mir immer noch nicht.

zu 4. den auch wenn in der interface config.inc.php mehr Einträge vorhanden sind werden nur 7 angezeigt.
 

Till

Administrator
#14
zu 1. War es mir nicht ersichtlich das es nur um die Limitierung der Domains ging. Weil das Wort Module mit Domain-Limit erstmal nichts gemein hat.
Diese Funktion heißt so weil es bis ISPConfig 3.0.5 ein Modul war.

zu 2. -3. Scheint es ja eine Limitierung zu geben, das max. nur 7 Module angezeigt werden. Und in welcher Reihenfolge dann da welche ein und ausgeblendet werden erschließt sich mir immer noch nicht.
Ich denke nicht dass es da eine Limitierung auf 7 Module gibt, zumindest habe ich nie so etwas eingebaut. Vermutlich hast Du entweder die Speicherlänge des Modul Feldes des Users in der DB erreicht oder das Modul ist nicht aktiv oder aber es wird im HTML nicht angezeigt weil es aus Paltzgründen nicht mehr hin passt. Aber Du kannst es ja im Code nachsehen.

zu 4. den auch wenn in der interface config.inc.php mehr Einträge vorhanden sind werden nur 7 angezeigt.
Siehe oben.
 

Croydon

Super-Moderator
#15
Ich denke nicht dass es da eine Limitierung auf 7 Module gibt, zumindest habe ich nie so etwas eingebaut. Vermutlich hast Du entweder die Speicherlänge des Modul Feldes des Users in der DB erreicht oder das Modul ist nicht aktiv oder aber es wird im HTML nicht angezeigt weil es aus Paltzgründen nicht mehr hin passt. Aber Du kannst es ja im Code nachsehen.
Ich denke, der TE hat sich nicht aus- und wieder eingeloggt. Die angezeigten Module sind aber in der Session gespeichert. Eine Änderung wird erst nach dem nächsten Login sichtbar.
 
#16
Ok. Danke für Deine Antwort werde ich prüfen 2-4.
Begründung zu 1 habe ich zur Kenntnis genommen werde es aber bei mir im Language File auf Domainen-Limit ändern.

Das mit dem Theme hatte ich im Handbuch eben anders gelesen. Theme kopieren und anpassen. Nur greifen ja da die Einstellungen nicht weil eben viele Verweise eben trotzdem auf das default Theme verweisen. Und das steht nun mal Hard drin. Aber ist OK schau ich mir auch mal an. Aber ehe hier alle Files geprüft werden müssen, kann man fast ein komplett neues aufsetzen.
Und ein echtes angepasstes, vom Kunden erstelltes, konnte ich noch nicht ergoogeln.
 
#17
@Croydon danke für Deine Antwort. War zwar schon seitdem öfter mal wieder an und abgemeldet, also sollte ja keine alte Session mehr da sein da ja bei neuem Anmelden eine neue Session erstellt wird.

Aber als Nachtrag mal folgendes. Habe noch weitere Module die ich gerne im Dash angezeigt haben möchte.
Was passiert denn wenn ich da noch zwei reinbringe? Es kommt ja noch die Fakturierung etc. Mal sehen wie es sich dann verhält.
 

Anhänge

Croydon

Super-Moderator
#18
Ich denke, jetzt weiß ich, was gemeint ist. Die Buttons im Dashlet haben noch einen Bug, der dazu führt, dass von Buttons mit derselben Priorität ("order" setting in der jeweiligen module.conf.php) nur einer gezeigt wird.
Es gibt einen aktuellen Patch im Stable-Branch, der ganz simpel zu implementieren ist:
https://git.ispconfig.org/ispconfig/ispconfig3/commit/840f3954b51c9c494b6dea661b2d20ad92460e89

Einfach nur im Index die Korrektur vornehmen, dann sollten die auch angezeigt werden.
So lässt sich auch die Reihenfolge innerhalb der Navigation ändern (module.conf.php anpassen).
 
#19
Danke fein. Wenn man sich austauscht kommt man auch zu einem Ergebnis. Ich war doch auch der Meinung das da noch was faul war. Aber das wird alles. Super Arbeit Leute.

@Croydon Du machst aber heimlich Werbung für Pl.. ihr verwendet ja noch das Standard Favicon des Anbieters.
Ist mir nur mal so nebenbei aufgefallen. :)
Ich denke Dein Arbeitgeber nehme ich an verwendet noch diesen Anbieter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Werbung

Top