Domain nicht ins richtige Verzeichnis geleitet

#1
Hallo,

zunächst mal muss ich sagen, dass das Forum super ist und ich auf fast alle Fragen eine Antwort gefunden haben. Bei meinem aktuellen Problem half allerdings alles Suchen nicht, obschon das Thema bereits mehrfach behandelt wurde.

Ich habe ISPConfig 3 auf Debian installiert. Das ganze läuft im lokalen Netz, wobei die Domain local.fritz.box korrekt aufgelöst wird.

Ich habe einen Client erstellt und in dem Client eine Website. Dabei auch die korrekte IP-Adresse eingetragen. Auto-Subdomain www benutze ich nicht.

Wenn ich per FTP auf die Domain local.fritz.box und mich mit den Zugangsdaten einlogge, lande ich im korrekten Verzeichnis. Sobald ich den Zugriff aber per Browser über http://local.fritz.box versuche, bekomme ich immer nur die Standard-Index des Servers, als "It works ... bla bla" zu sehen.

Ich raufe mir hier schon seit Stunden die Haare und bin der Verzweiflung nahe und hoffe, dass ich einfach nur etwas übersehen habe oder so.

Danke schon mal an jene, die mir vielleicht helfen können.
 

Till

Administrator
#4
Welche IP hast Du denn verwendet? In webseiten mus ie interne Ip verwendet werden, in dns records die externe IP, wenn der server hinter einem router steht.
 
#5
Da der Server momentan nur intern erreichbar sein soll, ist die IP aus dem lokalen Netz, also 192.168.0.56 eingetragen. Auf diese zeigt auch die Domain local.fritz.box.
 
#7
Wenn vermutlich auch in einer anderen Konstellation hatte ich ein ähnliches Problem, dass die Domain immer auf die Apache Default Seite gezeigt hatte.
Es stellte sich heraus, dass in den Voreinstellungen des Kunden zu wenig Domains/Alias Domains etc. eingetragen waren.
In dem Fall hat geholfen, die max. Anzahl der Domains/Alias Domains anzupassen und das Update Script anzuschubsen.
 

Werbung