dovecot 2.2.9 und '.' in Ordnernamen

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von WebEye, 7. Aug. 2015.

  1. WebEye

    WebEye New Member

    Hallo ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen, bei google habe ich nämlich aufgegeben! ;)

    Folgendes Problem ich habe postfix + dovecot als imap server aufgesetzt um darauf u.a. mit Thunderbird als client zuzugreifen, läuft auch alles soweit, bis mir bei der Migration aufgefalles ist, dass ich keine Ordner mit Punkten (.) anlegen kann! Was ja eigentlich auch klar ist, da die Ordner im Maildir Verzeichnis des jeweiligen Benutzer mit Punkten als Trenner abgelegt werden.

    Aber vielleicht erstmal meine dovecot configuration:
    Code:
    # 2.2.9: /etc/dovecot/dovecot.conf
    # OS: Linux 3.13.0-54-generic x86_64 Ubuntu 14.04.3 LTS
    auth_mechanisms = plain login
    mail_location = maildir:~/Maildir
    managesieve_notify_capability = mailto
    managesieve_sieve_capability = fileinto reject envelope encoded-character vacation subaddress comparator-i;ascii-numeric relational regex imap4flags copy include variables body enotify environment mailbox date ihave
    namespace inbox {
      inbox = yes
      location =
      mailbox Drafts {
      special_use = \Drafts
      }
      mailbox Junk {
      special_use = \Junk
      }
      mailbox Sent {
      special_use = \Sent
      }
      mailbox "Sent Messages" {
      special_use = \Sent
      }
      mailbox Trash {
      special_use = \Trash
      }
      prefix =
    }
    passdb {
      driver = pam
    }
    plugin {
      sieve = ~/.dovecot.sieve
      sieve_dir = ~/sieve
    }
    protocols = imap pop3 sieve
    service auth {
      unix_listener /var/spool/postfix/private/dovecot-auth {
      group = postfix
      mode = 0660
      user = postfix
      }
    }
    ssl_cert = </etc/dovecot/dovecot.pem
    ssl_cipher_list = ALL:!LOW:!SSLv2:ALL:!aNULL:!ADH:!eNULL:!EXP:RC4+RSA:+HIGH:+MEDIUM
    ssl_key = </etc/dovecot/private/dovecot.pem
    userdb {
      driver = passwd
    }
    protocol lda {
      deliver_log_format = msgid=%m: %$
      mail_plugins = sieve
      postmaster_address = postmaster
      quota_full_tempfail = yes
      rejection_reason = Your message to <%t> was automatically rejected:%n%r
    }
    protocol imap {
      imap_client_workarounds = delay-newmail
      mail_max_userip_connections = 10
    }
    protocol pop3 {
      mail_max_userip_connections = 10
      pop3_client_workarounds = outlook-no-nuls oe-ns-eoh
    }
    
    Mein Ziel ist es also das Trennzeich von "." auf irgendetwas anderes zu setzen, so dass ich im Endeffekt Ordner mit Punkten anlegen kann. Ich habe schon im Namespace "inbox" etwas mit der Variable "Separator" herrumexperimentiert, was allerdings zu einer noch schlechteren Ansich im mailclient gesorgt hat und Ornder mit Punkten konnte ich auch nicht anlegen.

    Hat also jemand eine Idee, wie man das anstellt, ich glaube nicht dass das so schwierig ist, denn die Idee Punkte in Ordner zu kriegen, ist ja auch nicht soweit hergeholt!

    Danke euch ,
    WebEye
     
  2. WebEye

    WebEye New Member

    Update:

    ich denke, ich habe es beinahe geschaft, habe folgendes geändert:
    an mail_location ":LAYOUT=fs" angehängt und im namespace INBOX den separator auf "/" gestellt
    Code:
    #mail_location = maildir:~/Maildir
    mail_location = maildir:~/Maildir:LAYOUT=fs
    
    namespace inbox {
    #separator =
      separator = /
      prefix =
      inbox = yes
    }
    
    Nach der Umstellung im Filesystem werden die Ordner auch richtig dargestellt, allerdings werden die Spezial Ordner wie "Entwürfe", "Gesendet", usw. nicht mehr gemappt, sie werden im TB einfach grau dargestellt, mann kann sie weder abbonieren noch etwas hineinspeichern!

    Hat dazu einer eine Idee, dann wär ich damit durch!

    Danke,
    WebEye
     
  3. florian030

    florian030 Member

    Code:
      # Show the mailboxes under this namespace with LIST command. This makes the
      # namespace visible for clients that don't support NAMESPACE extension.
      # "children" value lists child mailboxes, but hides the namespace prefix.
      # list = yes
    
      # Namespace handles its own subscriptions. If set to "no", the parent
      # namespace handles them (empty prefix should always have this as "yes")
      subscriptions = yes
    
      mailbox Trash {
        special_use = \Trash
      }
    
     
  4. WebEye

    WebEye New Member

    Siehe meine "dovecot -n" Ausgabe oben, das ist bereits drinn!
    Ich experimentiere heute noch was weiter...

    Danke trotzdem,
    WebEye
     
  5. WebEye

    WebEye New Member

    Ich denke, ich habe es hinbekommen...
    Im Filesystem fingen die Spezial-Ordner noch mit einem Punkt an, also z.B. ".Drafts" Thunderbird hat allerdings nach "Drafts" gesucht. Was ich nur sehr komisch finde ist, dass es Thundebird nicht schaft dovecot mitzuteilen diese Ordner anzulegen!?

    Naja, funktioniert ja jetzt.

    WebEye
     

Diese Seite empfehlen