Eigenes Modul, welches bestehende erweitert

Dieses Thema im Forum "Entwicklerforum" wurde erstellt von mwyraz, 14. Mai 2013.

  1. mwyraz

    mwyraz New Member

    Hallo zusammen,

    wir wollen im ISPConfig gern den Apache Tomcat mit konfigurieren. Dazu wären folgende Funktionen nötig:

    1. Unter Web-Domain kommt ein Häkchen "tomcat" hin. Dies soll in einem zusätzlichen Feld zur Domain gespeichert werden.
    2. MySQL-Passworte werden (zusätzlich) im Klartext gespeichert.
    3. Bei der Generierung des Apache VHost muss zusätzlicher Code rein, wenn das tomcat-Häkchen gesetzt ist
    4. Zusätzlich muss eine Tomcat-Konfiguration erzeugt und der Tomcat neu gestartet werden.

    Punkte 1.-3. ließen sich recht einfach durch Modifikation der bestehenden Module lösen - dann muss ich das aber bei jedem Update nachziehen. Kann man das auch durch eine Erweiterung über irgendwelche Hooks realisieren?

    Für Punkt 4 habe ich gar keinen Ansatz.

    Punkt 2 könnte man lösen, wenn man eine Funktion beim Anlegen/Ändern der MySQL-DB ausführen könnte - vorausgesetzt, da liegt das Passwort noch im Klartext vor.

    Für Ideen/Hilfe bin ich dankbar.
     
  2. florian030

    florian030 Member

    Das würde ich bestenfalls temporär machen. D.h. den Eintrag nach dem Schreiben der Config wieder löschen.

    Wenn Du bestehenden Code änderst, musst die Änderungen nach einem Update auch wieder einbinden. Eigenen server-plugins werden nicht geändert.

    Das sind doch reine Textfiles? Ich würde entweder das Server-Plugin von Apache erweitern oder besser ein eigenes Server-Plugin nehmen, dass danach läuft.

    Da das User mit Paßwort in mysql angelegt wird.... ich bin mir ziemlich sicher, dass dazu das PW im Klartext verwendet wird.
     
  3. Till

    Till Administrator

    1) Nein.
    2-4) Ja. Zu punkt 4 hat Florian ja schon geschrieben wie es geht und für das Interface gibt es auch Plugins mit denen Du dich an den web speichern event hängen kannst. Siehe Beispiele in interface/lib/plugins/
     

Diese Seite empfehlen