fail2ban.sock wird beim reboot nicht gelöscht

Dieses Thema im Forum "Server Administration" wurde erstellt von etron770, 21. Feb. 2011.

  1. etron770

    etron770 Member

    Suse 11.1
    Hallo zusammen,

    Beim Reboot startet fail2ban nicht weil die fail2ban.sock nicht gelöscht worden ist. Wenn man nach Hinweise bei der Fehlermeldung die fail2ban.sock löscht und einen fail2ban Start manuell durchführt funktioniert es wieder,

    Viele Grüße Knut
     
  2. Till

    Till Administrator

    Schau doch mal in das fail2ban start script in /etc/init.d und füge dort einen Befehl zum löschen der Socket datei ein, bevor fail2ban gestartet wird.
     
  3. etron770

    etron770 Member

    Danke das funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen