Fallback für E-Mail bei ispconfig2 und 3

#1
Hallo,
ich habe eine Frage, bei der ich gut einen allgemeine Rat gebrauchen kann.
Ich würde gerne eine einfache Fallback-Lösung für E-Mails einrichten.
Warum? Ich hatte schon 2x das Problem, dass lokale Mails nicht gespeichert werden konnten. Zuletzt wegen verloren gegangener E-Mail-Aliase.

Ich setzte einen ispconfig2 und einen ispconfig3 Server ein. Mein Gedanke war nun, alle E-Mails, die auf dem einen Server eingehen sowohl intern weiterzuleiten als auch an eine zentrale E-Mail-Adresse auf dem 2ten Server.
Die externe Weiterleitung sollte dann an eine spezifizierte E-Mail-Adresse auf dem zweiten Server gehen.
Der Rest des Headers sollte aber irgendwie erhalten blieben, damit auch der 2te Server die Chance auf SPAM-Filterung hätte (und nicht meinen weiterleitenden Server als böse einstuft ;-).

Hab überhaupt keinen Plan, wie man das am besten angehen könnte.
Hat da von euch jemand eine Idee??
 
#3
Hallo Till,
danke für den Tipp. Kann ich das in ISPconfig zentral für den kompletten Server machen oder nur Site-Spezifisch?

Vielleicht etwas genauer:
In ISPconfig habe ich ja folgende Felder.
Server = main.mailserver.de
Domain=
Typ= SMTP
Kein MX Lookup
Ziel:
Sortiert nach
Aktiv

Kann ich nun bei Domain einfach ein * reinsetzen, damit das für alle Domains gilt?
Und, wird der Transport zusätzlich ausgeführt? Oder werden dann alle Mails umgeleitet (also nicht mehr lokal ausgeliefert).

Auch der Punkt "Kein MX Lookup" ist mir hier nicht klar. Sollte ich das aktivieren, damit er alles ungesehen weiterleitet?

Und Ziel nach: kann ich da auch eine E-Mail-Adresse eintragen oder nur einen anderen SMTP-Server.

Sorry, aber vielleicht kann mich hier ja jemand schlau machen.

Grüße und Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Werbung

Top