Fehler in mysql-virtual_forwardings.cf?

#1
Hallo zusammen,

ich mache momentan das Upgrade von einer älteren 3.0.4.x Version auf die aktuelle 3.0.5.2.

Dabei fiel mir auf, dass bei der Rekonfiguration der Dienste, die ich mal mit "yes" bestätigt habe, eine von uns veränderte Datei /etc/postfix/mysql-virtual_forwardings.cf von 2010 ausgetauscht wurde. Da diese anders aussah, habe ich mir eben mal die Änderungen angeschaut und versucht mich zu erinnern, warum wir sie damals verändert habe.

Der Unterschied ist diese Zeile:
Original: additional_conditions = and active = 'y' and server_id = 1
unsere Version: additional_conditions = and type != 'aliasdomain' and active = 'y' and server_id = 1

Alte Chatlogs mit meinem Adminkollegen lassen darauf schließen, dass der Grund für die Änderung war, dass Mails an nichtvorhandene Aliase zugestellt wurden, wenn es sich um eine Aliasdomain gehandelt hat. Dies konnten wir so abstellen.

Beispiel:
domain.tld und aliasdomain.tld, dazu gibt es ein Mailalias/Postfach mail@domain.tld. Dh Mailzustellungen an mail@domain.tld und mail@aliasdomain.tld wären vollkommen i.O. und würden beide bei mail@domain.tld landen. Nun war es bei uns so, dass auch Mails an spam@aliasdomain.tld zugestellt wurden und dann als Datei auf dem Server verschimmelten. Dieses Verhalten konnten wir mit o.g. Modifikation unserer Meinung nach abstellen.

Keine Ahnung, warum ich da keinen Bugreport aufgemacht habe - nun wollte ich es erst einmal hier einstellen und andere drübergucken lassen, eventuell haben wir zwar Recht, aber die Abfrage ist trotzdem Käse.

Viele Grüße,
Roi
 

Till

Administrator
#2
Das von Dir beschrieben Problem wurde durch Modifikationen in anderen Config Dateien vor langer zeit behoben, daher ist die mysql-virtual_forwardings.cf wie sie ISPConfig 3.0.5.2 schreibt so korrekt.

Wenn Du ein type != 'aliasdomain' hinzufügst, deaktivierst Du die alisdomain Funktion in ISPConfig.
 
#3
Hm...

Also ich habe die Funktion eben mal gecheckt und den o.g. Tests gemacht.

Mit "unserer" Version passiert es wie gewünscht: Mails an mail@domain.tld und mail@aliasdomain.tld kommen an, Mails an spam@domain.tld und spam@aliasdomain.tld kommen nicht an.

Mit der offiziellen ISPConfig Version passiert folgendes: Mails an mail@domain.tld und mail@aliasdomain.tld kommen an, Mails an spam@domain.tld nicht, aber spam@aliasdomain.tld kommen in gewisser Weise an, siehe hier:

Code:
Jun 24 14:50:21 mailserver amavis[10238]: (10238-33) Passed, <absender@absender.tld> -> <spam@aliasdomain.tld>, quarantine RtUXZMNTGZzG, Message-ID: <OF92B9855C.4F000AD1-ONC1257B94.004680CB-C1257B94.00468589@LocalDomain>, Hits: -113.5
Jun 24 14:50:21 mailserver postfix/smtp[14936]: D48343A20A3F: to=<spam@aliasdomain.tld>, relay=127.0.0.1[127.0.0.1]:10024, delay=1.4, delays=1.2/0/0/0.21, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 from MTA(smtp:[127.0.0.1]:10025): 250 2.0.0 Ok: queued as 09F153A20A4D)
Jun 24 14:50:21 mailserver postfix/pipe[14142]: 09F153A20A4D: to=<spam@domain.tld>, orig_to=<spam@aliasdomain.tld>, relay=maildrop, delay=0.11, delays=0.04/0/0/0.07, dsn=4.3.0, status=deferred (temporary failure. Command output: /usr/bin/maildrop: Unable to create a dot-lock at /var/vmail/domain.tld/spam/14950.0.mailserver.  )
Das Verzeichnis /var/vmail/domain.tld/spam/ gibt es nicht, damals hat er, wenn ich das noch richtig weiß, ne Datei unter /var/vmail/domain.tld/ angelegt mit dem Namen "spam".

mysql-virtual_forwardings.cf wird nur an einer Stelle in der main.cf verwendet:

Code:
virtual_alias_maps = proxy:mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_forwardings.cf, proxy:mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_email2email.cf, proxy:mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_aliasdomain_mailbox.cf, proxy:mysql:/etc/postfix/mysql-virtual_aliasdomain_forwardalias.cf, proxy:mysql:/etc/postfix/mysql-virtual-aliasdomain_catchall.cf, hash:/var/lib/mailman/data/virtual-mailman
 
#4
Wollte mal aufgrund meines letzten Posts nachfragen.

Denn entweder passt das Standard Configfile aus irgendwelchen Gründen nicht oder es gibt eben doch ein Problem. Was wir nun falsch gemacht haben, sehe ich nicht so wirklich, und mit unserer Erweiterung funktioniert alles, wie es soll.

Danke und viele Grüße,
Roi
 

Werbung