Festplattenquota ohne mysql?

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von xabbu, 17. Juni 2010.

  1. xabbu

    xabbu Member

    Hallo nochmal,

    mir stellt sich gerade die Frage, was passiert, wenn ein User 100MB Festplattenquota besitzt mit einer DB und alles in die DB reinschreibt, dort grift das Festplattenquota doch gar nciht, oder? :confused:

    Danke und Gruß
    Sören
     
  2. Till

    Till Administrator

    das ist richtig. Alle mysql datenbanken laufen unter dem Linux User mysql. Leider besitzt mysql selbst aber keine Quotas für Datenbanken.
     
  3. Germanius

    Germanius New Member

    Darf man fragen wie Confixx das dann geregelt hat? Soweit ich weiß wurde das MySQL-Quota mit in den gesamten Verbrauch eingerechnet.
    Kann man das bei Ispconfig nicht auch realisieren?
     
  4. Till

    Till Administrator

    Vermutlich haben sie die Größe der Datenbank auf der Festplatte per cronjob alle paar Stunden bestimmt und dann die Logindaten der Datenbank geändert, wenn sie eine gewisse Größe überschritten hat.
     
  5. Germanius

    Germanius New Member

    Eine "Sperrfunktion" wär ja nicht unbedingt wichtig, wichtig wäre vllt., dass man überhaupt einfach sehen kann, wie groß die Datenbanken sind. Einmal auslesen pro 24h würde doch auch reichen.
    Ich glaub Confixx hat auch nix gesperrt, wenn der vergebene Speicher überschritten war, es wurde nur als Warnung angezeigt - soweit ich mich erinnere.
     

Diese Seite empfehlen