fetchmail: wo werden die Emails gespeichert?

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von klonkel, 9. Sep. 2012.

  1. klonkel

    klonkel New Member

    Hallo,
    habe fetchmail folgendermassen konfiguriert:
    Code:
        #Server 
        server pop3.web.de
        proto pop3
    
        #Benutzer und Password
        user xxxxusername
        pass yyyypasswort
    
        #Optionen
        to christian
    
    so wenn ich fetchmail ausführe kriege ich folgende Meldung:

    Code:
    2 Nachrichten für xxxxusername bei pop3.web.de (46436 Bytes).
    Nachricht xxxxusername@pop3.web.de:1 von 2 wird gelesen (23850 Bytes) nicht gelöscht
    Nachricht xxxxusername@pop3.web.de:2 von 2 wird gelesen (22586 Bytes) nicht gelöscht
    
    so, aber wo sind die mails?

    Wenn ich den befehl mail ausführe, sagt dieser: "no Mail for Christian"

    Was mache ich falsch?

    Gruß
    Thorran
     
  2. Till

    Till Administrator

    Der Linux mail Befel dient zum Zugriff auf mailboxen von Systemusern, auf einem ispconfig Server werden email aber über virtuelle User abgewickelt. Wenn Du die emails lesen möchtest, dann nimm mal einen richtigen Mailclient der pop3 oder Imap kann.
     
  3. neurex

    neurex Member

    Da hat Till recht. Wobei ich mich Frage was das ganze mit ISPConfig zu tun hat da er ja auf einen Systemuser die Mails einliefern lässt. Und außerdem würde der Installer fetchmail konfigurieren :confused:
     

Diese Seite empfehlen