[gelöst]E-Mailversand über Handy -> wird geblockt

Dieses Thema im Forum "Server Administration" wurde erstellt von pagaty, 24. Nov. 2014.

  1. pagaty

    pagaty Member

    Hallo,
    seit ca. einem Monat können meine Nutzer nur sporadisch Mails vom Handy versenden.
    Es kommt immer zu Abweisung von Postfix mit der Begründung, das die SenderIP bei Spamhaus gelistet ist.
    Da habe ich meinen Kunden auch so gesagt, und mich in "unschuld" gewogen. ;)
    Jetzt bin ich leider auch selbst betroffen, und werde mir langsam unsicher, ob nicht doch ich etwas falsch gemacht habe.
    Hier mal die Fehlermeldung
    -----------
    Nov 20 10:54:38 server1 postfix/smtpd[10603]: NOQUEUE: reject: RCPT from tmo-107-140.customers.d1-online.com[80.187.107.140]: 554 5.7.1 Service unavailable; Client host [80.187.107.140] blocked using sbl-xbl.spamhaus.org; http://www.spamhaus.org/query/bl?ip=80.187.107.140;

    --------------

    Die IP war/ist bei Spamhaus geblockt.
    Die IP war in diesem Fall die von meinem Handy(provider).
    Wenn ich auf Wlan geschaltet habe (andere IP) ging es.

    So nun endlich zu meiner Frage:

    Kann es sein, das das Problem nur auf meinem Server ist? Ich dazu wenig bis nichts bei google gefunden.
    Und wenn ja, wie kann ich das beheben?

    Hatte in der main.cf mal zw. zen, pbl und sbl-xbl gewechselt bzw. spamhaus auch ganz entfernt und abuse.net verwendet, allerdings ohne erfolg, da abuse.net auf spamhaus refernziert.
    Ganz abschalten will ich sbl aber auch nicht.

    Hat jemand einen Denkanstoß was ich ändern kann, oder ist es einfach so, das die IP Adressen der Handyprovider "verseucht" sind?

    LG und danke im Voraus

    Pagaty

    Kann es sein, das
     
  2. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    IP's der Handyprovider und ADSL Anschlüsse werden von den meisten Mailservern nicht akzeptiert auf Grund dessen das diese sich häufig ändern und somit der ganze Blacklistingkrempel ad absurdum führen würde. Wenn du eine E-Mail versenden willst, dann von einer statischen IP, z.B. dedicated Server, v-Server oder über einen der Mailanbieter wie GMX, Web.de, Yahoo, Outlook, etc bzw. dort wo du ggf deine Domain gehostet hast.
     
  3. wotan2005

    wotan2005 Member

    wenn ich das richtig lesen, will er ja über seinen Server die Mail verschicken, wird aber schon bei der Anmeldung von seinem Server geblockt.
     
  4. Till

    Till Administrator

    Ich denke mal die Frage ist wie er die RBL's konfiguriert hat, manuell in main.cf oder über ispconfig? Wenn man sie über ispconfig konfiguriert dann werden sie ja so in main.cf eingefügt dass sie bei smtp-auth nicht abgefragt werden, Du kannst also über Deinen Server von jeder IP senden, sobald Du Dich authentifiziert hast. Ich kann mir nur vorstellen dass er die rbl vor der authentifizierung eingefügt hat und sich somit selbst blockiert.
     
  5. pagaty

    pagaty Member

    Hallo,
    danke für die schnelle Antwort.
    Ja, ich sende über einen Server mit FQDN.
    @Till
    Es stimmt, das ich die sender_rejects über die main.cf manuell eingefügt habe.
    Ich werde dies ändern.
    Vielen Dank für den Tipp. Es hört sich nach genau dem Problem an, das ich habe.
    Mist lags doch an mir :(
    Werde berichten, wenn es geht, und erst recht wenn nicht... ;)

    Vielen Dank im Voraus

    Pagaty
     
  6. pagaty

    pagaty Member

    Guten Morgen,
    so wie es im Moment aussieht funktioniert es.
    Habe meine Einträge aus der main.cf entfernt und den Originalen von ISPConfig wieder aktiviert. Danach die Blacklisten in ISPCOnfig eingetragen.
    Mein Problem scheint damit gelöst.

    Spannend nur, das das Problem ausschließlich bei Handy-IPs auftritt.

    Vielen Dank.

    Pagaty
     

Diese Seite empfehlen