Großes Hilfe ... :S

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von spencky88, 12. Nov. 2012.

  1. spencky88

    spencky88 Member

    Servus freunde.
    ich habe da ein kleines Problem,
    ich habe am samstag auf meinem server auf einer domain ein ssl cert über ispc3 installiert , beim neustart in der selben nacht hat apache2 beschlossen nun nicht mehr zu starten.
    der server ist natürlich über ssh , ftp usw zu erreichen. nur apache läuft nicht mehr. nun bin ich am suchen wie ich das ssl cert wieder deaktivieren und löschen kann, denn da liegt das problem scheinbar.

    ich hoffe auf eure schnelle hilfe :)

    liebe grüße
     
  2. Till

    Till Administrator

    Welche Linux Distribution verwendest Du denn?
     
  3. spencky88

    spencky88 Member

    uh till, du bist schon wach, mein tag ist gerettet :D
    debian 6 :)
     
  4. Till

    Till Administrator

    Dann kannst Du den vhost mit:

    a2dissite domain.tld
    /etc/init.d/apache2 restart

    deaktivieren und apache neu starten. Danach löschst Du am besten alle Dateien im ssl Verzeichnis dieser Webseite und erzeugst in iSPConfig ein neues SSL zertifikat. Das Problem das Du hattest tritt z.B. auf wenn key und crt eines SSL zertifikates nicht zusammen passen, dann starte apache einfach nicht mehr bis man das fehlerhafte SSL zertifikat entfernt.
     
  5. spencky88

    spencky88 Member

    okay, das erklärt es gut.
    nächstes problem

    ERROR: Site domain.tld does not exist!

    natürlich habe ich domain.tld durch die richtige domain ersetzt. was stimmt denn jetzt nicht :confused:
     
  6. Till

    Till Administrator

    Schau mal in das Verzeichnis /etc/apache2/sites-enabled/ dort müsste eine Datei (symlink) mitd em Namen der Webseite sein und deine Zahl davor. Lösch die Datei bitte mal und starte apache neu. Der a2dissite Befehl löscht auch nur den Symlink
     
  7. spencky88

    spencky88 Member

    okay ich hab die datei
    root@server1:/etc/apache2/sites-enabled# rm 100-domain.tld.vhost

    gelöscht und apache2 läuft wieder, jetzt kommt aber nurnoch die it works! seite und nicht mehr die eigentliche page oO
     
  8. spencky88

    spencky88 Member

    ah halt ich habs, habe einen resync ausgeführt (geile funktion übrigens) und alles läufrt wieder. danke till!

    also falls wir uns irgendwann mal sehen sollten, erinner mich daran dir nen kaffee zu spendieren ;)

    lg
    andy
     
  9. spencky88

    spencky88 Member

    ich fürchte es gibt doch noch ein problem, sogar ein großes, es werden keine webdav benutzer mehr angelegt und die bestehenden haben keinen zugriff mehr da doman.tld/webdav/userid nicht mehr aufgerufen werden kann oO
     
  10. Till

    Till Administrator

    Was stehtdenn genau im error.log der Webseite und was im globalen apache error.log?
     
  11. spencky88

    spencky88 Member

    Code:
    PHP Warning:  PHP Startup: Unable to load dynamic library '/usr/lib/php5/20090626+lfs/fileinfo.so' - /usr/lib/php5/20090626+lfs/fileinfo.so: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown on line 0
    [Mon Nov 12 09:38:01 2012] [notice] Apache/2.2.16 (Debian) DAV/2 mod_fcgid/2.3.6 PHP/5.3.3-7+squeeze14 with Suhosin-Patch mod_ruby/1.2.6 Ruby/1.8.7(2010-08-16) mod_ssl/2.2.16 OpenSSL/0.9.8o configured -- resuming normal operations
    [Mon Nov 12 09:43:46 2012] [notice] Graceful restart requested, doing restart
    [Mon Nov 12 09:43:46 2012] [notice] Digest: generating secret for digest authentication ...
    [Mon Nov 12 09:43:46 2012] [notice] Digest: done
    PHP Warning:  PHP Startup: Unable to load dynamic library '/usr/lib/php5/20090626+lfs/fileinfo.so' - /usr/lib/php5/20090626+lfs/fileinfo.so: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown on line 0
    [Mon Nov 12 09:43:47 2012] [notice] Apache/2.2.16 (Debian) DAV/2 mod_fcgid/2.3.6 PHP/5.3.3-7+squeeze14 with Suhosin-Patch mod_ruby/1.2.6 Ruby/1.8.7(2010-08-16) mod_ssl/2.2.16 OpenSSL/0.9.8o configured -- resuming normal operations
    [Mon Nov 12 09:43:47 2012] [warn] long lost child came home! (pid 7881)
    PHP Warning:  PHP Startup: Unable to load dynamic library '/usr/lib/php5/20090626+lfs/fileinfo.so' - /usr/lib/php5/20090626+lfs/fileinfo.so: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown on line 0
    [Mon Nov 12 10:34:33 2012] [error] [client 61.145XXXXXX] File does not exist: /var/www/w00tw00t.at.blackhats.romanian.anti-sec:)
    [Mon Nov 12 10:34:34 2012] [error] [client 61.145.XXXXXX] File does not exist: /var/www/phpMyAdmin
    [Mon Nov 12 10:34:35 2012] [error] [client 61.145.XXXXXX] File does not exist: /usr/share/phpmyadmin/scripts
    [Mon Nov 12 10:34:36 2012] [error] [client 61.145.XXXXXX] File does not exist: /var/www/pma
    [Mon Nov 12 10:34:37 2012] [error] [client 61.145.XXXXXX] File does not exist: /var/www/myadmin
    [Mon Nov 12 10:34:37 2012] [error] [client 61.145.XXXXXX] File does not exist: /var/www/w00tw00t.at.blackhats.romanian.anti-sec:)
    [Mon Nov 12 10:34:37 2012] [error] [client 61.145.XXXXXX] File does not exist: /var/www/MyAdmin
    
    
    
    das ist der apache error, der site error ist knapp 4gb groß, den kann ich grad nicht öffnen

    nachtrag, den sitelog kann ich dir leider auch nicht geben

    "nano hat keinen Speicher mehr!root@server1:/var/www/domain und so/log#"
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Nov. 2012
  12. spencky88

    spencky88 Member

    so, habe den riesigen alten error log gelöscht und neu angelegt, tada. das ist die ausgabe

    [Mon Nov 12 11:38:53 2012] [error] [client 178.202.236.38] File does not exist: /var/www/domain.tld/web/webdav

    so weit so gut, aaaaaaber, das ging doch vorher , umnd vorallem der webdav ordner lag schon immer VOR dem web ordner ..... sehr seltsam.

    wie behebe ich das nun? jetzt steh ich vollkommen auf dem schlauch. :confused:

    in der vhost ist auch alles richtig :S

    <IfModule mod_dav_fs.c>
    # Do not execute PHP files in webdav directory
    <Directory /var/www/clients/client1/web2/webdav>
    <ifModule mod_security2.c>
    SecRuleRemoveById 960015
    SecRuleRemoveById 960032
    </ifModule>
    <FilesMatch "\.ph(p3?|tml)$">
    SetHandler None
    </FilesMatch>
    </Directory>
    DavLockDB /var/www/clients/client1/web2/tmp/DavLock
    # DO NOT REMOVE THE COMMENTS!
    # IF YOU REMOVE THEM, WEBDAV WILL NOT WORK ANYMORE!

    ________________________
    neustart der kiste restart der services, bringt alles nichts, im vhost steht alles richtig , aber irgendwie will er das der pfad so aussehen soll: /var/www/clients/client1/web2/web/webdav

    was natürlich unsinn ist, ich verzweifel, ich find den fehler einfach nicht ... :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Nov. 2012
  13. spencky88

    spencky88 Member

    bin jetzt nochmal und nochmal alles durch gegangen, ich finde einfach nicht wo er den pfad so falsch verbiegt, ich find es nicht.

    keiner mehr eine idee wo der teufel im detail stecken könnte? :)
     
  14. Till

    Till Administrator

    Im vhost müsste aber an sich noch ein Location und Alias Eintrag für das Webdav Verzeichnis stehen. Ändere mal das Passwort eines webdav users, dann warte mal 1-2 Minuten und überprüfe den vhost nochmal.
     
  15. spencky88

    spencky88 Member

    ausgabe erster eintrag:
    <IfModule mod_dav_fs.c>
    # Do not execute PHP files in webdav directory
    <Directory /var/www/clients/client1/web2/webdav>
    <ifModule mod_security2.c>
    SecRuleRemoveById 960015
    SecRuleRemoveById 960032
    </ifModule>
    <FilesMatch "\.ph(p3?|tml)$">
    SetHandler None
    </FilesMatch>
    </Directory>
    DavLockDB /var/www/clients/client1/web2/tmp/DavLock
    # DO NOT REMOVE THE COMMENTS!
    # IF YOU REMOVE THEM, WEBDAV WILL NOT WORK ANYMORE!
    # WEBDAV BEGIN
    # WEBDAV END
    </IfModule>


    Ausgabe 2ter eintrag:
    <IfModule mod_dav_fs.c>
    # Do not execute PHP files in webdav directory
    <Directory /var/www/clients/client1/web2/webdav>
    <ifModule mod_security2.c>
    SecRuleRemoveById 960015
    SecRuleRemoveById 960032
    </ifModule>
    <FilesMatch "\.ph(p3?|tml)$">
    SetHandler None
    </FilesMatch>
    </Directory>
    DavLockDB /var/www/clients/client1/web2/tmp/DavLock
    # DO NOT REMOVE THE COMMENTS!
    # IF YOU REMOVE THEM, WEBDAV WILL NOT WORK ANYMORE!
    # WEBDAV BEGIN
    # WEBDAV END
    _________________________________________

    sonst steht nichts, also zumindest nichts was mit dem dav zu tun hat in der 900-domain.tld.vhost aus dem verzeichniss /etc/apache2/sites-enabled#

    ändern des passwortes bringt auch nichts :S
     
  16. spencky88

    spencky88 Member

    hm ausser dem hier, das sagt mir aber grad nicht viel

    Code:
    RewriteEngine on
                    RewriteCond %{HTTP_HOST}   ^upload\.domain.tld\.de$ [NC]
                    RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/webdav/
                    RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/subdomains/upload/images/
                    RewriteRule   ^/(.*)$ /subdomains/upload/images/$1  [L]
                    RewriteCond %{HTTP_HOST}   ^intern\.domain.tld\.de$ [NC]
                    RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/webdav/
                    RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/subdomains/intern/
                    RewriteRule   ^/(.*)$ /subdomains/intern/$1  [L]
                    RewriteCond %{HTTP_HOST}   ^webmail\.domain.tld\.de$ [NC]
                    RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/webdav/
                    RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/subdomains/webmail/
                    RewriteRule   ^/(.*)$ /subdomains/webmail/$1
    
     
  17. Till

    Till Administrator

    Du müsstest etwas in der Art (ohne die Variablen am Anfang und Anführungszeichen etc) im vhost finden:

    Code:
    						$output .= "      Alias /webdav/" . $fn . ' ' . $webdavRoot . '/' . $fn . "\n";
    						$output .= "      <Location /webdav/" . $fn . ">\n";
    						$output .= "        DAV On\n";
    						$output .= '        BrowserMatch "MSIE" AuthDigestEnableQueryStringHack=On'."\n";
    						$output .= "        AuthType Digest\n";
    						$output .= "        AuthName \"" . $fn . "\"\n";
    						$output .= "        AuthUserFile " . $webdavRoot . '/' . $file . "\n";
    						$output .= "        Require valid-user \n";
    						$output .= "        Options +Indexes \n";
    						$output .= "        Order allow,deny \n";
    						$output .= "        Allow from all \n";
    						$output .= "      </Location> \n";
    Gibt es denn eine Version des vhost mit Endung .err im /etc/apache2/sites-available/ Verzeichnis?
     
  18. spencky88

    spencky88 Member

    also weder im sites available noch im sites enabled vhost habe ich eine ausgabe die so sein könnte wie dein beispiel....

    ja die err datei hab ich :) da sind die pfade auch richtig

    nachtrag
    ich sehe gerade auch das 2 neue benutzer die ich vorhin testweise angelegt habe in der err datei nicht eingetragen sind
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Nov. 2012
  19. spencky88

    spencky88 Member

    kann ich den dienst nicht irgendwie deinstallieren und neu installieren ohne das die daten der "kunden" verloren gehen? irgendwas muss doch da heute morgen schief gelaufen sein das da jetzt nichts mehr geht :S
     
  20. spencky88

    spencky88 Member

    so, sorry fürs spam hier :D
    habe jetzt auch mal versucht die ausgabe manuell ein zu pflegen in der vhost, jedoch will apache dann nicht mehr ..... ich will nichts sagen,
    aber so ein fehler ist mal richtig schlimm nervig, vorallem wenn das dav das wichtigste am ganzen server ist ^^
     

Diese Seite empfehlen