Grund für geringen Upstream feststellen

pee

New Member
#1
[Gelöst]*Grund für geringen Upstream feststellen

Hallo,

wenn ich von meinem SFTP Server herunter lade, dann habe ich nur eine Bandbreite von 100 kb/s. Der Hoster meinte, dass er nichts begrenzt und die geringe Bandbreite soll am Server liegen. Da liegt eine einzige Website drauf und die ist nicht online. Konrekt: Debian 5 mit 32 Bit und ISPC 3.0.2.2.

- p
 
Zuletzt bearbeitet:

pee

New Member
#5
Meinst du also, dass wenn ich das Tutorial befolge, mein pureftp Server auf jeden Fall funktioniert? Denn immerhin habe ich kein OpenVZ.
 

Till

Administrator
#6
Ach so, dachte es wäre openvz. Dann ist der faq eintrag nichts für dich.

schau doch mal wie das pureftpd start script heißt:

ls /etc/init.d/pure*
 

pee

New Member
#7
Habe nachgesehen und das Skript neu gestartet:

Code:
root@root:~# ls /etc/init.d/pure*
/etc/init.d/pure-ftpd-mysql
root@root:~# /etc/init.d/pure-ftpd-mysql restart
Restarting ftp server: Running: /usr/sbin/pure-ftpd-mysql-virtualchroot -l mysql:/etc/pure-ftpd/db/mysql.conf -l pam -O clf:/var/log/pure-ftpd/transfer.log -A -b -E -H -u 1000 -B
root@root:~#
Kann mich danach allerdings weiterhin nicht per FTP-Client verbinden.
 

Till

Administrator
#8
versuch mal aktiven und passiven FTP Modus. Außerdem ist es wichtig dass ispconfig nach pure-ftpd installiert wurde. Und dann kannst Du in pure-ftpd auch nochmal logging aktivieren, steht im ispconfig FAQ wie das geht.
 
#10
Habe jetzt einfach mal einen anderen FTP-Client als Filezilla zum SFTP-Transfer benutzt und siehe da, ich habe die volle Downloadrate.
 

Werbung