HA und MySQL auf den Nodes -> lokaler Zugriff

Dieses Thema im Forum "Fragen zu Howtos" wurde erstellt von IngoS, 22. Jan. 2009.

  1. IngoS

    IngoS New Member

    Hi an alle :)

    Ich habe folgendes Problem: Ich habe das HA Tutorial für Etch mit heartbeat und ldirectord ausgeführt (funzt auch ohne UltraMonkey unter Etch, man muss die Pakete nur separat installieren).

    Nun habe ich auch den MySQL geclusterd und das läuft auch wunderbar. Folgende Frage dazu habe ich aber:

    Wenn ich versuche auf den einzelnen Nodes mich mit der virtuellen IP zu verbinden, dann geht das nur so lange gut, wie der MySQL auf der jeweiligen Maschine läuft.
    Das ganze ist auch irgendwie logisch, da die IP ja an den Server gebunden ist, und so der Verbindungsaufbau ja garnicht über den Loadbalancer geht, sondern quasi lokal.

    Lässt sich das irgendwie umgehen? Sprich: Wenn eine Anfrage mit Port 3306 kommt, dann gehe über die IP des Loadbalancers? Ich bin mir hier nur garnicht sicher, ob das überhaupt funktioniert.
    Ansonsten wäre es ja nicht so sinnvoll, auf den Nodes den Apache und den MySQL laufen zu haben (oder?).

    Von extern klappt das LB natürlich...

    Danke für eure Hilfe (und sehr feine Tutorials!)

    Gruss, Ingo
     
  2. falko

    falko Administrator

  3. IngoS

    IngoS New Member

    Hi,

    also ich habe folgendes Tutorial für den Apache gemacht:
    http://www.howtoforge.com/high_availability_loadbalanced_apache_cluster

    und dann einfach in die ldirectord.cf noch die Dinge für den Mysql (der auf den beiden nodes als ndb läuft) zusätzlich eingetragen.

    Muss ich denn nicht die virtuelle IP in die Netzwerkkonfiguration aufnehmen, damit zumindest Apache darauf reagiert? Ich habe auch schon probiert, einfach eine zweite IP dafür zu benutzen und diese nur auf dem Loadbalancer eingetragen, aber dann kam der connect nicht durch.

    Hier mal der Auschnitt aus der interfaces:

    auto ehto:0
    iface eth0:0 inet static
    address xx.xx.xx.xx
    netmask 255.255.255.255
    pre-up sysctl -p > /dev/null

    Das muss dort doch rein, oder?

    Gruss, Ingo
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Jan. 2009
  4. IngoS

    IngoS New Member

    Achja:

    die selbe IP ist auf dem loadbalancer einfach an das eth0:0 gebunden.

    Gruss, Ingo
     
  5. IngoS

    IngoS New Member

    Hi,

    Sorry, ist natuerlich wie folgt:

     
  6. IngoS

    IngoS New Member

    Hi,

    niemand eine Idee? Vielleicht mal im englischen Forum posten?

    Gruss, Ingo
     
  7. Till

    Till Administrator

    Du kannst es ja mal im englischen Forum versuchen. Ich kenne mich mit dem Thema nicht aus und wenn selbst Falko dazu nichts mehr eonfällt, der das Howto geschrieben hat.
     

Diese Seite empfehlen