Hilfe... alles ab /* gelöscht

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von Lieselotte, 22. Apr. 2011.

  1. Lieselotte

    Lieselotte New Member

    Hallo und guten Abend :)

    Auf unserem V-Server ist Debian Lenny 64bit (nach Anleitung von hier...) installiert, und durch einen Anfall von geistiger Umnachtung und einen doofen Tippfehler in einem Script wurde heut Mittag alles brav mit
    Code:
    rm -f $VARIABLEmitTIPPFEHLER /*
    gelöscht.

    Danach ging natürlich nix mehr, also fast nix...... die Datenbanken der Webseiten und des Forums liesen sich noch mit PHPmyAdmin sichern, per FTP-Zugang per vAdmin (andere IP) über den Hoster ließen sich auch all die anderen Sachen die noch so zu finden waren runterladen. Zugang per Shell ist natürlich nicht mehr möglich...

    Jetzt mal meine komische Frage: was wird eigentlich alles gelöscht wenn man
    Code:
    rm -f /*
    eintippt?

    Weil wir haben immernoch die Hoffnung das irgendwie repariert zu bekommen anstatt mühseelig alles neu zu machen.

    Per FTP sieht es übrigens so aus als ob alle Daten noch da wären und der V-Server ist auch irgendwie online (jedoch kein ping oder SSH oder sowas über die IP möglich), aber nach außen hin alles mausetot.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für die Hilfe ...

    Lieben Gruß, Lieselotte


    Edit: Es existiert ein Stage4-Backup (ohne /dev /proc /tmp), kann ich das einfach entpacken und per FTP wieder auf den V-Server hochkopieren?
    Das letzte was im Putty-Log steht:
    Code:
    rm: Entfernen von >>/bin<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/boot<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/dev<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/etc<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/home<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/initrd<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/lib<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/lost+found<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/media<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/mnt<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/opt<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/proc<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/root<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/sbin<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/selinux<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/srv<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/ssl<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/sys<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/tmp<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/usr<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    rm: Entfernen von >>/var<< nicht möglich: Ist ein Verzeichnis
    
    Außerdem fehlt scheinbar die SWAP-Datei hda2 (wäre aber kein Problem, läßt sich wiederherstellen) In den Ordnern die er nicht löschen konnte (alle) fehlt scheinbar nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Apr. 2011
  2. mare

    mare Member

    Hallo,

    Da - zum Glück - das "-r" im Kommando fehlt sollten nur Dateien direkt im / betroffen sein.
    Da gibt es normaler Weise gar keine. Je nach Virtualisierung können das aber z.B: QUota Files liegen.
    Am besten mal im Backup schauen ob da Files direkt im / lagen.
     

Diese Seite empfehlen