Hostname - Rather than invoking init scripts through ...

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von mycrotrend, 19. Juli 2013.

  1. mycrotrend

    mycrotrend Member

    hostname gibt mir meinen hostnamen korrekt aus.
    hostname -f gibt mir immer noch den short namen an. In der /etc/hostname ist allerdings der komplette Hostname eingetragen wie bei /etc/hosts

    Möchte ich nun hostname restarten bekomme ich folgenden "fehler".

    Code:
    /etc/init.d/hostname restart
    Rather than invoking init scripts through /etc/init.d, use the service(8)
    utility, e.g. service hostname restart
    
    Since the script you are attempting to invoke has been converted to an
    Upstart job, you may also use the restart(8) utility, e.g. restart hostname
    
    Code:
    root@11209564:~# service hostname start
    hostname stop/waiting
    
    bringt leider auch nichts.

    Bei Google habe ich leider keine wirkliche Lösung gefunden ...
     
  2. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    hi,

    welche distri isses denn und was sagt "restart hostname" ?

    grüße
    nwb
     
  3. mycrotrend

    mycrotrend Member

    Abend :)

    root@11209564:~# lsb_release -a
    No LSB modules are available.
    Distributor ID: Ubuntu
    Description: Ubuntu 10.04.4 LTS
    Release: 10.04
    Codename: lucid


    root@11209564:~# restart hostname
    restart: Unknown instance:
     
  4. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    nabend...

    hmpf... steht der hostname in der /etc/hosts drin?

    korrekte form: ip fqdn hostname

    dies ist dann der korrekte befehl anstatt "service hostname start"
    Code:
    sudo /etc/init.d/hostname.sh start
    hoffe ich hab in der eile nix übersehen und wünsche ne geruhsame nacht :)
     
  5. mycrotrend

    mycrotrend Member

    Der korrekte Hostname steht drin.

    Code:
    /etc/hostname
    11209564.domain.com
    Code:
    /etc/hosts
    127.0.0.1       localhost
    91.250.XX.X     11209564.domain.com 11209564
    Allerdings bekomme ich bei hostname -f immer noch den shortnamen. Ich vermute deshalb, da ich aus welchen Grund auch immer hostname nicht restarten kann. Ich habe den Server auch schon einen reboot verpasst. Allerdings wie es scheint auch ohne Erfolg

    Code:
    root@11209564:~# hostname
    11209564.domain.com
    root@11209564:~# hostname -f
    11209564
     
  6. magenbrot

    magenbrot Member

    "man hostname" sagt zwar:
    Code:
    /etc/hostname Historically this file was supposed 
    to only contain the hostname and not the full canonical 
    FQDN. Nowadays most software is able to cope with 
    a full FQDN here.
    ich habe hier nur den Servernamen in /etc/hostname stehen, also nicht den FQDN. /etc/hosts sieht aus wie bei dir, also "IP FQDN HOSTNAME"

    paste doch mal das Script /etc/init.d/hostname.sh
     
  7. Till

    Till Administrator

    Ich würde auf jeden Fall den fqdn in /etc/hostname eintragen, sonst kann es sein dass sich Dein Server gegenüber anderen Systemen mit dem hostname identifiziert und die ihn dann blocken. In Zeiten des Inetrnet machen Hostnamen die kein fqdn sind sowieso wenig Sinn, außerman hat es mit einem großen Intranet in Firmen / Behörden oder Unis zu tun.

    Und versuch mal die Zeile in /etc/hosts so zu ändern dass dort nur folgendes drin steht:

    91.250.XX.X 11209564.domain.com

    und starte denn den Server neu.
     

Diese Seite empfehlen