imap funktioniert nur eingeschränkt

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von Sigix, 8. Nov. 2012.

  1. Sigix

    Sigix Member

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem ISPConfig-Server
    folgendes Szenario:

    Ein Kunde hat 5 Emailadressen, jede verwendet imap über ssl (smtp über tls)

    Er bekommt den Fehler "Die Verbindung mit dem Server kann nicht hergestellt werden"

    Das komische daran ist, bei 3 Emailadressen tritt der Fehler auf bei 2 nicht - es ist aber immer verschieden...es gibt tage da kommt kein Fehler, und manche Tage bekommt er den Fehler alle 10 Minuten!????

    in der courier config werden 40 imap-Verindungen zugelassen und 20 von der gleichen ip!!!

    wo könnte da der Fehler liegen????

    Ich bin über jede Hilfe dankbar

    Server: Debian squeeze 6.0.6
    ispconfig 3.0.3.3
     
  2. Till

    Till Administrator

    Welche Fehler gibt es denn im mail.log?
     
  3. Sigix

    Sigix Member

    gar keine,... dort schaut alle okay aus!

    Ich habe mit dem Kunden gerade telefoniert ..... er bekommt den angeführten Fehler und gleichzeitig wird in das mail.log folgendes geschrieben:

    Nov 8 15:37:52 mail2 imapd-ssl: LOGIN, user=catchall@domain.at, ip=[::ffff:xx.xx.233.252], port=[50395], protocol=IMAP
    Nov 8 15:37:53 mail2 imapd-ssl: Connection, ip=[::ffff:xx.xx.233.252]
    Nov 8 15:37:53 mail2 imapd-ssl: Connection, ip=[::ffff:xx.xx.233.252]
    Nov 8 15:37:53 mail2 imapd-ssl: LOGIN, user=sy-funky@domain.at, ip=[::ffff:xx.xx.233.252], port=[50398], protocol=IMAP
    Nov 8 15:37:53 mail2 imapd-ssl: LOGIN, user=37c@domain.at, ip=[::ffff:xx.xx.233.252], port=[50399], protocol=IMAP
    Nov 8 15:37:53 mail2 imapd-ssl: LOGOUT, user=catchall@domain.at, ip=[::ffff:xx.xx.233.252], headers=0, body=0, rcvd=48, sent=426, time=1, starttls=1
    Nov 8 15:37:53 mail2 imapd-ssl: Connection, ip=[::ffff:xx.xx.233.252]
    Nov 8 15:37:54 mail2 imapd-ssl: LOGIN, user=catchall@domain.at, ip=[::ffff:xx.xx.233.252], port=[50401], protocol=IMAP
    Nov 8 15:37:54 mail2 imapd-ssl: Connection, ip=[::ffff:xx.xx.233.252]
    Nov 8 15:37:54 mail2 imapd-ssl: LOGIN, user=mydlink@domain.at, ip=[::ffff:xx.xx.233.252], port=[50402], protocol=IMAP

    ??????
     
  4. Till

    Till Administrator

    Hmm, das sind erfolgreiche connects und disconnects. Irgend was im mail.err oder syslog wie z.B. mysql Verbindungsfehler? Sind vielleicht so viele User auf dem Server dass manvhmal alle courier-authdaemon Instanzen ausgelastet sind, per default sind das glaube ich 5 Stück.
     
  5. Sigix

    Sigix Member

    syslog und mail.err ist auch nichts vorhanden!!!

    Es ist lediglich 1 user der imap verwendet der rest verwendet pop3!

    Der Kunde hat 5 Emailadressen - jede einzelne wird als eigene imap-Adresse verwendet!

    Ja es sind 5 Daemons eingestellt, soll ich diese mal versuchen zu erhöhen oder eher nicht ?????
     
  6. Till

    Till Administrator

    Versuch mal das zu erhöhen, der auth-daemon wird ja auch für die pop3 Authentifizierung verwendet. Nach demÄndern den coureir authdaemon neu starten.
     
  7. Sigix

    Sigix Member

    Ich habe es jetzt mal auf 10 erhöht und neu gestartet!

    Werde morgen den Kunden kontaktieren und fragen ob es veränderungen gibt!

    Danke erstmal!
     

Diese Seite empfehlen