IPv6-Adressen und ISPConfig

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von Benedict, 14. Mai 2013.

  1. Benedict

    Benedict Member

    Hallo!
    Ich bin auf der Suche nach der richtigen Konfiguration für IPv6-Adressen auf einem Root-Server (vServer) mit ISPConfig 3.
    Zwar funktioniert IPv6 korrekt für den Test "ping6 ipv6.goolge.com". Aber eine Webseite (des Servers) kann ich nicht aufrufen: "Fehler: Server nicht gefunden". Vielleicht noch diese Angaben dazu:

    1. DNS-Eintrag gemacht (AAAA-Record usw.)
    2. Server IPv6 Adresse hinzugefügt (ISPConfig)
    3. Webseite hinzugefügt
    4. Für einen(Hetzner) Root-Server, Ubuntu 12.04

    5. Auch ein Webseiten-Test (ipv6-test.com) klappt: "Congratulations, this website is IPv6 ready"

    Ist es also eine Frage der Grundeinstellungen für IPv6, des Apache oder von ISPConfig? Wo fehlt was?
    Man findet meiner Meinung nach wirklich nicht gute (Problem)Beschreibungen oder Tutorial dazu, um sich da einzuarbeiten.
    Jedenfalls NOCH nicht.

    Danke für alle Hinweise/Antworten!
     
  2. florian030

    florian030 Member

    Hast Du denn das Subnet auf deinem Server richtig konfiguriert? Das kannst Du bspw. mit ping6 google.com testen.

    Du musst serverseitig IPv6-Adressen definieren. Ist bei IPv4 ja nicht anders.
     
  3. Benedict

    Benedict Member

    Ja, daran mag es wohl liegen. In /etc/network/interfaces stehen Einträge zu address, netmask und gateway. Und dann? Im Fall von IPv4 gab es (für mich) keine Probleme und auch Hetzner war da in der Doku ausführlich genug. Ich kenne durchs Lesen/Ausprobieren glaube ich schon alle Möglichkeiten, treffe nur nicht dir richtige Wahl. Könntest Du mal beispielhaft eine Konfiguration für eine bel. aber konkrete IP geben, damit der Groschen endlich fällt?
     
  4. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    so ähnlich siehts bei mir aus :)

    Code:
    ######################
    # IPv6 Konfiguration #
    ######################
    
    iface eth0 inet6 static
    	address 2001:1:2:3:4:1
    	netmask 64
    
    	post-up /sbin/ip -f inet6 route add 2001:1:2:ff:ff:ff:ff:ff dev eth0
    	post-up /sbin/ip -f inet6 route add default via 2001:1:2:ff:ff:ff:ff:ff
    	pre-down /sbin/ip -f inet6 route del default via 2001:1:2:ff:ff:ff:ff:ff
    	pre-down /sbin/ip -f inet6 route del 2001:1:2:ff:ff:ff:ff:ff dev eth0
    
    
    	up   /sbin/ip -f inet6 addr add 2001:1:2:3:4:2/64 dev eth0
    	down /sbin/ip -f inet6 addr del 2001:1:2:3:4:2/64 dev eth0
    
    	up   /sbin/ip -f inet6 addr add 2001:1:2:3:4:3/64 dev eth0
    	down /sbin/ip -f inet6 addr del 2001:1:2:3:4:3/64 dev eth0
    
    
     
  5. florian030

    florian030 Member

Diese Seite empfehlen