ISP-Config 3 automatisches Logout

gpi

New Member
#1
Hallo,

ich bin von Plesk auf ISP-Config 3 mit Debian5 umgestiegen, lief alles prima.

Nun möchte ich noch, das sich nach einer bestimmten Zeit Inaktivität der angemeldete Benutzer beim ISP-Config-Control-Panel automatisch abgemeldet wird.

Weiters habe ich öfters Probleme bei Änderungen die nicht übernommen werden.
Dies geschieht zB. bei Dropdown-Auswahlfeldern. Man muß dann noch irgenden einen anderen Wert mit ändern speichern und diesen danach wieder zurückändern.

Für Infos wäre ich dankbar.

Günter
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#2
Nun möchte ich noch, das sich nach einer bestimmten Zeit Inaktivität der angemeldete Benutzer beim ISP-Config-Control-Panel automatisch abgemeldet wird.
Die Session endet automatisch nach einer gewissen Zeit sobald Du das Browserfenster zu machts. Bei geöffnetem Browserfensetr wird der Tumer automatisch zurückgesetzt.

Weiters habe ich öfters Probleme bei Änderungen die nicht übernommen werden.
Dies geschieht zB. bei Dropdown-Auswahlfeldern. Man muß dann noch irgenden einen anderen Wert mit ändern speichern und diesen danach wieder zurückändern.
Kann ich so nicht reproduzieren. Wenn man auf speichern klickt oder aber die Reiterkarte eines Formulares wechselt wird bei mir immer gespeichert.
 

gpi

New Member
#3
Hallo Till, danke für Deine Antwort.

Die Session endet automatisch nach einer gewissen Zeit sobald Du das Browserfenster zu machts. Bei geöffnetem Browserfensetr wird der Tumer automatisch zurückgesetzt.
Kann man den Timer auch bei geöffneten Browserfenster zB. auf 300 Sek. einstellen, um nach 5 Minuten Inaktivität ein erneutes Login zu erzwingen?

Kann ich so nicht reproduzieren. Wenn man auf speichern klickt oder aber die Reiterkarte eines Formulares wechselt wird bei mir immer gespeichert.
Möchte zB. unter Email, Domain, die Einstellung des Spamfilters ändern, ich wähle da einen anderen Wert aus und klicke danach auf speichern.

Leider steht, wenn man nochmals nachschaut, wieder der urspüngliche Wert im Feld. Auch unter Monitor erscheint dann unter Job-Queue kein Job. Wie gesagt, dass Problem tritt zwar sehr oft auf, aber nicht immer!!!

Hätte noch eine zusätzliche Frage, zum Spamfilter: Gilt dieser, wenn man ihn bei der Domain setzt für alle Mailboxen, Forworder, Alias global, oder muss man trotzdem bei jeder Mailbox einer Domain den Filter einzeln setzten?

Gruß

Günter
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#4
Kann man den Timer auch bei geöffneten Browserfenster zB. auf 300 Sek. einstellen, um nach 5 Minuten Inaktivität ein erneutes Login zu erzwingen?
Müsstest Du im Code ändern.

Leider steht, wenn man nochmals nachschaut, wieder der urspüngliche Wert im Feld. Auch unter Monitor erscheint dann unter Job-Queue kein Job. Wie gesagt, dass Problem tritt zwar sehr oft auf, aber nicht immer!!!
Bist Du als User oder admin eingeloggt?

Hätte noch eine zusätzliche Frage, zum Spamfilter: Gilt dieser, wenn man ihn bei der Domain setzt für alle Mailboxen, Forworder, Alias global, oder muss man trotzdem bei jeder Mailbox einer Domain den Filter einzeln setzten?
Der gilt global, solange für die Mailbox nichts abweichendes eingestellt ist.
 

gpi

New Member
#5
Danke Till für Deine Hilfe.

Timer:
Im Code den Timer zu ändern ist wahrscheinlich nicht zu empfehlen, aber vielleicht kommt das ja irgendwann mit einem Update.


Fehler:
Ich war glaube ich als admin angemeldet.

Gruß

Günter
 

Werbung