ISPC2: X-Spam-Status nicht vorhanden

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von Evilchen, 29. Sep. 2010.

  1. Evilchen

    Evilchen New Member

    erledigt: ISPC2: X-Spam-Status nicht vorhanden

    Da brat mir doch einer einen storch.

    Da tippsel ich seit 2 Stunden an einer Mail, schau mir dabei die config files an um die enstrpechenden Stellen hier reinzukopieren

    und vor einer minute geht wieder alles.

    Seit Monaten bekam ich keine Spaminfos mehr in den Mailheadern.
    Das ist mir aber erst vor kurzem aufgefallen, da Thunderbird seine Arbeit auch sauber ohne Serverseitige vorsortierung tut.

    Nunja, auf jeden Fall war in den headern der Mails kein X-Spam-Status mehr vorhanden.

    Die Configs sahen aber eigentlich unverändert aus, also so das postfix über Procmail mit Spamassassin prüft.

    Vor einer Stunde hab ich auch dann mal im Controlpannel alle Spamcheck und Virusscan häckchen weggenommen und neu gesetzt.
    Seit dem hab ich 8 mails erhalten - SPAM ohne X-SPAM-Header

    Nu wo ich abschicken will, gehts wieder...

    Aber nu steht im Mail.warn:
    Code:
    Sep 29 14:39:45 server1 spamd[2525]: config: created user preferences file: /root/.spamassassin/user_prefs
    Sep 29 14:39:45 server1 spamd[2525]: spamd: still running as root: user not specified with -u, not found, or set to root, falling back to nobody
    Sep 29 14:39:54 server1 spamd[2525]: auto-whitelist: open of auto-whitelist file failed: locker: safe_lock: cannot create tmp lockfile /nonexistent/.spamassas
    sin/auto-whitelist.lock.server1.example.com.2525 for /nonexistent/.spamassassin/auto-whitelist.lock: No such file or directory
    Sep 29 14:44:03 server1 spamd[2525]: spamd: still running as root: user not specified with -u, not found, or set to root, falling back to nobody
    Sep 29 14:44:03 server1 spamd[2525]: auto-whitelist: open of auto-whitelist file failed: locker: safe_lock: cannot create tmp lockfile /nonexistent/.spamassas
    sin/auto-whitelist.lock.server1.example.com.2525 for /nonexistent/.spamassassin/auto-whitelist.lock: No such file or directory
    wo kommt das denn nu her?
    ich bin mir sicher das ich kein Configfile geändert habe!


    grüße, Tobias
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Sep. 2010
  2. Till

    Till Administrator

    ISPConfig 2 verwendet ja spamc und nicht spamd, es handelt sich bei den Fehlermeldungen also nicht um den spamassassin der bei ISPConfig mitgeliefert wird. Wie hast Du denn spamd in Deine Konfiguration eingebunden?
     
  3. Evilchen

    Evilchen New Member

    Das ist eine gute Frage.
    Hatte mich auch gewundert seid wann ISPC2 Spamd benutzt.
    Genutzt wird doch das sa in home-admispconfig-tools, richtig?

    wo das spamd eingebunden ist, find ich nämlich überhaupt nicht.
    demnach dürfte es ja auch gar nicht genutzt werden...

    spamc jedoch ist doch nur der client um spamd abzufragen oder irre ich?


    #EDIT:
    Also Die Config von spamassassin sollte noch im ISPC2 Urzustand sein.
    Nach einem Stop von spamd wird der X-Spam-Status auch weiter eingetragen.
    Also hat der spamd quasi keine funktion.
    Frag nicht wo oder wann ich mir den mal eingefangen habe...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Sep. 2010
  4. Till

    Till Administrator

    Ja.

    Ja. Hab mich da etwas falsch ausgedrückt. Ich meinte das ispconfig spamsacn und nicht spamdscan benutzt, also nicht den Daemon seondern er startet spamassassin pro eemail manuell.

    ads ist doch gut. Dann würde ich einfach nur spamd mittels update-rc.d Kommando deaktivieren.
     
  5. Evilchen

    Evilchen New Member

    deaktiviert und deinstalliert.

    Vielen Dank für die Hilfe ;)
     

Diese Seite empfehlen