ispc3 - naming conventions für die Datenbank

Dieses Thema im Forum "Entwicklerforum" wurde erstellt von redray, 12. Nov. 2008.

  1. redray

    redray New Member

    Hallo,

    ich hab gerade festgestellt, daß innerhalb der Datenbank die verwendung für Bool-Felder uneinheitlich ist. Manchmal sind es Felder mit enum('y','n') oder auch enum('Y','N'), dann wieder varchar() oder auch int() ...

    Um vorallem auch in Zukunft Fehlerquellen zu vermeiden wäre doch eine einheitliche Lösung bestimmt zu favorisieren?
    Oder gibt es einen Grund für die Benutzung von "y" und "n" anstatt "1" und "0"?

    Mein persönlicher Favorit wäre ja einfach TINYINT(1). Vorteil: Checkbox-Werte müssten nicht umgewandelt werden ...

    Für Bool fände ich zudem einen "is_"-Prefix ganz gut ...

    Die abschließende Frage also: was soll ich für Bool-Werte in der DB in Zukunft benutzen?
     
  2. Till

    Till Administrator

    Die Bool Felder sollten möglichst 'y' und 'n' sein. Wenn es in der DB bei einigen Tabellen abweicht, dann deswegen weil ein zugrundeliegender Dienst es so benötigt und nicht anders konfigurierbar ist. Kann natürlich immer sein, dass irgendwo zusätzlich noch ein Fehler drin ist, müsste man alles nochmal durchsehen und ggf. vereinheitlichen.
     

Diese Seite empfehlen