ISPConfig 2.2.40 erstellt/löscht keine Vhosts mehr

#1
Habe heute durch Zufall bemerkt das 3 webs die ich vor ein paar Tagen angelegt habe nicht funktionieren. Habe dann gesehen das die Vhosts gar nicht angelegt sind und mir ist auch eingefallen das ich vor 2 Wochen als ich ein Web gelöscht habe der Apache nicht mehr hochkam.
Der Fehler damals war eben das das Web noch in der Vhosts drin war also durch ISPConfig nicht automatisch entfernt wurde.
Kann mir da jemand weiterhelfen, den ich bekomme beim erstellen der Webs auch keine Fehlermeldung.
Gruss
Jürgen

NACHTRAG:
hHbe jetzt im englischen Forum einen Beitrag zu dem Thema gefunden, allerdings ohne das ich
da eine Lösung für mich hätte erkennen können. Till hat dem Problemfall dort gesagt er soll http -t die
ausgabe posten, da kommt bei mir:

root@server3:~# httpd -t
httpd: bad user name ${APACHE_RUN_USER}

Nachdem ich diesen Fehler gesucht habe fand ich einen Forumsbeitrag hier wo Falko dem dortigen Problemfall
gesagt hat er soll "APACHE_RUN_USER" korrigieren auf
User www-data
Group www-data

und zwar in der Datei:
/etc/apache2/apache2.conf

Dort allerdings ist bei mir nur ein Verweis das diese Variable in der Datei /etc/apache2/envvars gesetzt wird
und dort steht:
export APACHE_RUN_USER=www-data
export APACHE_RUN_GROUP=www-data

also auch alles korrekt oder? ...Ich weis jetzt nicht mehr weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#2
Ruf bitte folgenden Befehl auf, um die Apache Fehlrmeldung zu erhalten. Bitte nichts in apache2.conf ändern, solltest Du da bereits was geändert haben, dann mache es bitte rückgängig.

Code:
. /etc/apache2/envvars && httpd -t
Der Befehl beginnt wirklich mit . leerzeichen /.....
 
#3
Danke für die Hilfe Till, aber ich hab eine ältere Vhost config zurück kopiert und die 3 Webs neu angelegt dann hat es geklappt.

BTW Die Ausgabe lautet wie folgt:

root@s1:~# . /etc/apache2/envvars && httpd -t
Syntax OK

Habe seither auch wieder neue Webs angelegt und hatte kein Probleme.
 
#4
hallo,

heute wieder ein problem aus dieser richtung, das was du gepostet hast till kommt bei mir so raus:

root@s1:~# . /etc/apache2/envvars && httpd -t
Syntax OK


heute habe ich ein web gelöscht, auch aus dem mülleimer und dann ist der apache nicht mehr gestartet mit dem hinweis das es eben dieses web nicht mehr gibt.
habe dann gesehen das im file:
/etc/apache2/vhosts/Vhosts_ispconfig.conf
das gelöschte web noch drin gestanden hat, musste es manuell rauslöschen dann hat auch der apache wieder gestartet.

irgendwas geht da schief beim löschen der webs ...aber was?
 

Till

Administrator
#5
Stehen denn Fehler im ispconfig log in /home/admispconfig/ispconfig/ ? Und Du kannst mal versuchen mit phpmyadmin ein repair auf alle Tabellen anzuwenden, vielleicht ist eine beschädigt.
 
#6
hallo till,

das mit dem reparieren der db habe ich schon versucht vor ein paar tagen, hat nichts gebracht. habe heute ca 30 domains auf einen anderen server gelegt und bekomme dann immer diese fehlermeldungen:

Code:
03.01.2012 - 19:47:48 => INFO - /root/ispconfig/scripts/lib/config.lib.php, Line 1268: cp -fr /etc/apache2/vhosts/Vhosts_ispconfig.conf /etc/apache2/vhosts/Vhosts_ispconfig.conf~
03.01.2012 - 19:47:49 => WARN - /root/ispconfig/scripts/lib/config.lib.php, Line 2667: WARNING: could not . /etc/apache2/envvars && httpd -t  &> /dev/null
03.01.2012 - 19:47:49 => WARN - /root/ispconfig/scripts/lib/config.lib.php, Line 2681: httpd syntax seems to contain errors, reloading with old configuration
diesen warn bekomme ich aber ab der ersten domain die ich lösche und das
obwohl diese ausgabe ok ist:

root@s1:~# . /etc/apache2/envvars && httpd -t
Syntax OK


..sehr sonderbar :cool:
 

Till

Administrator
#7
Du erhältst die Syntax OK Meldung da Du mit dem Befehl ja die funktionierende Vhost Config getestet hast, die ISPConfig nach dem Fehler wieder hergestellt hat. Die nicht funktionierende Config Datei ist in gleichen Verzeichnis /etc/apache2/vhosts/, hat aber ein Datum an den Namen angehängt.Um den Fehler angezeigt zu bekommen, mach ein Backup der Datei /etc/apache2/vhosts/Vhosts_ispconfig.conf und dann nimm die neueste Datei mit dem Datum dran und benenn sie in /etc/apache2/vhosts/Vhosts_ispconfig.conf und führe den test-Befehl nochmal aus.
 
#8
args... einer unserer leute hat ins fenster der apache direktiven bei einem web die folgenden
php optionen reingeschrieben:

Code:
allow_url_include
allow_url_fopen
diese beiden einträge haben dann den jeweiligen fehler gebracht:

Code:
Syntax error on line 15441 of /etc/apache2/vhosts/Vhosts_ispconfig.conf:
Invalid command 'allow_url_fopen', perhaps misspelled or defined by a module not included in the server configuration
habe diese beiden einträge jetzt gelöscht und es läuft wieder alles, danke für die hilfe till!

gruss
jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Werbung