ispconfig 2 auf 3 moven

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von sdi, 11. Sep. 2015.

  1. sdi

    sdi New Member

    Mein Ispconfig2 ist instabil geworden, ich möchte nun einzelne Websites auf einen neuen Ispconfig3 / Debian 8 verschieben.
    Nur Webserver, Datenbank müssen transferiert werden, kein Email oder FTP Benutzername.

    Wie gehe ich am besten vor?

    Wird es Probleme geben bei Wordpress sites?
     
  2. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Ich würde die einfache Variante wählen. Webseite und Datenbank auf neuen Server anlegen und danach ein Backup der Webseite und Datenbank importieren und DNS schwenken.
     
  3. fischer-ttd

    fischer-ttd Gesperrt

    Also ich vermute, dass es dabei Probleme gibt. Mein Wechsel von Debian 5 nach 6 hat bei einigen Seiten mit MySQL und PHP Probleme bereitet. Eins davon war z.B. das die interne Sicherungsfunktion von ISPconfig 2 nicht alle Dateien gesichert hat, sodass einige Seite bzw. deren Verzeichnisse manuell gesichert und übertragen werden mussten. Wenn man erstmal angefangen hat, sind sicherlich etliche Mann-Stunden für die Überprüfung und Korrektur notwendig.
     
  4. Till

    Till Administrator

    An sich geht so ein Umzug mit dem Migrationsscript recht schnell inkl. Aller Konten, Passworte etc. Das script ist aber nicht kostenlos, doch wenn man die Zeit gegen rechnet die es manuell dauern würde eine größere anzahlw ebsites und Konten umzuziehen dann sind 59 EUR sicher OK.
     
  5. fischer-ttd

    fischer-ttd Gesperrt

    Mit dem Umzug ist es aber meistens nicht getan..die Nebenarbeiten sind die Dinge die aufhalten.. DNS-Einträge, DKIM, Zertifkate, fail2ban, amavis, iptables, geoip.. und natürlich die neuen Server...CMS-Versionen...etc.pp.
     
  6. Till

    Till Administrator

    Das sind zum teil Dinge die nicht anfallen bei ispconfig 3 wie dkim, amavis, etc. da sie von ispconfig gemanaged werden und teil des aktuellen basis setups sind oder sie würden sowieso anfallen, auch wenn Du bei ispconfig 2 bleibst bzw. wenn Du nur das OS aktuell hältsts.

    Aus Sicherheitsgründen kann ich jedem nur davon abraten beim alten ISPConfig 2 zu bleiben.
     
  7. fischer-ttd

    fischer-ttd Gesperrt

    Till, das tut mir leid, aber da kann ich ausnahmsweise nur mit dem Kopf schütteln. Das ist ja fast wie die Behauptung, das "Windows XP" plötzlich unsicher ist. Ich denke mal ich werde mich dann aus diesem Forum verabschieden.
     
  8. Croydon

    Croydon Super-Moderator

    Es ist sogar ziemlich genau wie diese Behauptung – und es ist beides wahr.
     
  9. fischer-ttd

    fischer-ttd Gesperrt

    Naj..darüber würde sich vortrefflich streiten lassen. Da ich aber keine Lust habe mich mit Euch zu streiten oder eine Diskussion zu führen wo jeder auf seinem Standpunkt beharrt, lasse ich das also. Löscht doch bitte meinen Account hier. DANKE!
     
  10. Till

    Till Administrator

    Dann kann ich Dir nur alles gute wünschen.

    Wer behauptet dass "OpenSSL 0.9.7m" sicher ist, hat wohl noch nichts von den diveresen Problemen mit OpenSSL in den letzten 2 Jahren gelesen. Und wer apache 1.3.41 und PHP 5.2.17 für sicher hält, dem kann man mit Argumenten sicherlich auch nicht beikommen. Und dann kommt ja noch hinzu dass für die meisten, wenn nicht sogar alle, von ISPConfig 2 unterstützen Linux Distros der Support ausgelaufen ist und es somit keine Sicherheitspatches mehr gibt....

    Ich kann nur hoffen das alle Deine Server in einem Intranet mit guter Firewall davor stehen die keine Verbindungen aus dem Internet zulässt.
     

Diese Seite empfehlen