ispconfig 3.0.5.2 parallel zu 3.0.4.6 installieren und betreiben?

#1
Hallo Leute,

im Titel steht eigentlich schon die wichtige Frage, betreibe ISPConfig 3.0.4.6 und wollte langsam die neue Version erforschen ohne, dass ich die alte ersetzen muss. Immerhin hab ich da viele eigene Änderungen gemacht, sodass ich diese mit der neuen Version nicht missen möchte.

Gibt es eine Möglichkeit (ohne zweiten Server) oder gar eine Anleitung schon dafür? Wenn sowas möglich wäre, wär das echt TOP!

zur Info: Die Änderungen die ich gemacht habe sind alle unter /usr/local/ispconfig/interface, nicht /usr/local/ispconfig/server und betreffen das Backend-Layout.

VDiVuvG.isp_geek

[EDIT:] Ist schon absehbar, wann evtl. die nächste Version rauskommt?
 
#2
Auf ein und dem selben Server gehts natürlich nicht. Soweit sollte es auch logisch sein.
Einfachster weg, so mach ich das immer.... Snapshot oder Sync in eine Locale VM am Heimserver. Dort kann ich dann in Ruhe testen und schauen.
Anschließend aktualisiere ich den Server und spiele nötige Änderungen von daheim aus ein.

Gruß Sven
 

Till

Administrator
#3
Oder Du installierst eine kostenlose Virtualisierungssoftware wie virtualbox auf DEine Desktop Rechner, erstellst eine VM mit Linux und ISPConfig und probierst es darin aus.
 
#4
hi, danke für eure Antworten.

vorab: ist denn schon die nächste Version in Sicht, dann würde ich mit dem Update bis dahin warten?

Ich hab ja nicht nur einen Server, nur der Zweite ist etwas schwachbrüstig, da dieser nur DNS- und DB-Mirror vom Ersten ist und der hat noch kein ISPConfig drauf.

Könnte ich ispconfig3052 auf den Zweiten installieren und dann dort die Datenbank vom Ersten einstellen? Auf dem Zweiten sollen keine Webinhalte liegen, da da nur DNS laufen soll.

Bräuchte ich apache2 und ispconfig3052 (php5 natürlich auch)... oder noch mehr. Vielleicht gibts ja auch eine Anleitung zudem Thema? Ich schau gleich nochmal ..

lg.isp_geek
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#5
ist denn schon die nächste Version in Sicht, dann würde ich mit dem Update bis dahin warten?
Das nächste Update wird wahrscheinlich in 4-6 Wochen veröffentlicht.

Könnte ich ispconfig3052 auf den Zweiten installieren und dann dort die Datenbank vom Ersten einstellen? Auf dem Zweiten sollen keine Webinhalte liegen, da da nur DNS laufen soll.
Ja.

Bräuchte ich apache2 und ispconfig3052 (php5 natürlich auch)... oder noch mehr.
Nein, brauchst Du nicht.

Vielleicht gibts ja auch eine Anleitung zudem Thema? Ich schau gleich nochmal ..
ISPConfig.org > Documentation und dort das multiserver setup (nicht das cluster setup).
 
#6
hi till,

danke für die Tipps, habe in einer Install-Session so ziemlich alles umgesetzt was im Beitrag besprochen wurde. Server mit VirtualBox aufgesetzt und nach jeder Seite die VM geklont.
Nur die Snapshots bzw Sync sind mir neu und da muss ich noch einiges hierzu lernen. Bei den 6 Wochen warte lieber auf die nächste Version, dann hab ich doch hoffentlich etwas länger Ruhe bis zum nächten Update.

Den schwachbrüstigen Server lasse ich mal lieber Server sein, denn "... never touch a running system!!" :) Es genügt doch eigentlich die eigenen Änderungen am ISPConfig im der VM zu machen und dann die Verzeichnisse server/ und interface/ am produktiven Server zu ersetzen .. Sollte doch so gehen?!

Benutze ja auch das Billing-Modul, aber das darf ich ja nicht auf dem 2.Server installieren. Bleibt beim Update das Billing-Modul unangetastet, oder muss ich das neu installieren? Hier hab ich die meisten Änderungen gemacht und etliche Ideen was man noch verbessern könnte (habt ihr hieran Interesse?)

Was ist eigentlich mit der Remote-API, gibt es da grundlegende Änderungen? Ich habe ein DDNS damit umgestzt, sodass ich mir hier kein Ausfall leisten kann und möchte.

lg.isp_geek
 

Till

Administrator
#7
Benutze ja auch das Billing-Modul, aber das darf ich ja nicht auf dem 2.Server installieren.
Zum Teten darfst Du es auf einen 2. Server installieren. Wenn Du es aber auf beiden Srvern produktiv zum Schreiben von Rechnungen verwenden möchtest dann würdest Du eine 2.Lizenz benötigen.

Bleibt beim Update das Billing-Modul unangetastet, oder muss ich das neu installieren?
Das Billingmodul bleibt unangetastet, aber da sich das ISPConfig Theme geändert hat und daher die alte Billingmodul Version nicht 100% kompatibel mit ISPConfig 3.0.5 ist musst Du das Update auf die Version 1.3 des Billingmoduls einspielen. Das Update haben wir im Frühjar an alle Kunden epr Email geschickt, wenn Du es nicht erhalten hast dann sende uns bitte eine Email an die info [at] ispconfig [dot] org Adresse.

Was ist eigentlich mit der Remote-API, gibt es da grundlegende Änderungen? Ich habe ein DDNS damit umgestzt, sodass ich mir hier kein Ausfall leisten kann und möchte.
Es gibt ein paar Erweiterungen (zusätzliche Parameter) insbesondere im website api Teil aber nichts grundlegend anderes. Im DNS Teil hat sich glaube ich nichts geändert.
 

Werbung

Top