ISPConfig 3: Liste aller Mailkonten

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von hahni, 2. Sep. 2011.

  1. hahni

    hahni Active Member

    Hallo zusammen,

    ein Kunde von mir setzt ISPConfig 3 ein und möchte nun eine Liste (XLS, TXT o.ä.) mit allen auf diesem Server eingerichteten Mail-Konten haben. Wie kann ich ihm so eine Liste generieren oder ist das gar nicht vorgesehen?

    Viele Grüße

    Hahni
     
  2. Till

    Till Administrator

    Die kannst du am einfachsten mit phpmyedmin exportieren.
     
  3. mare

    mare Member

    Hi,

    Ich habe dazu die /usr/local/ispconfig/server/server.php modifiziert. Damit wird die Liste automatisch aktualisiert sobald sich in dem Mailsettings was ändert.

    ab Zeile 104:
    PHP:
        $mare_logid file("/usr/local/ispconfig/addons/2mailgate/lastid") ;
        
    $tmp_rec $app->dbmaster->queryOneRecord("SELECT datalog_id from sys_datalog where dbtable like 'mail_%' order by datalog_id desc limit 1");
        
    $mare_globallogid $tmp_rec['datalog_id'] ;
        if (
    $mare_globallogid>trim($mare_logid[0]))
        {
        
    $fp fopen("/usr/local/ispconfig/addons/2mailgate/lastid",w) ;
        
    fputs($fp,$mare_globallogid) ;
        
    fclose($fp) ;
        include(
    "/usr/local/ispconfig/addons/2mailgate/gen.php") ;
        }
    Im 2mailgate/gen.php wird dann die Liste der aktuellen Adressen / Aliases / Weiterleitungen erstellt und auf die Mailgateways gepusht.
     
  4. Till

    Till Administrator

    Da hätte ich an Deiner Stelle aber lieber ein kleines plugin geschrieben und an die events für mail_domain_insert und mail_domain_update gebunden. Änderungen an der server.php werden ja bei jedem Update überschrieben, ein custom plugin aber nicht.
     
  5. mare

    mare Member

    Gibt es dafür ein kleines howto ?
     
  6. Till

    Till Administrator

    Nein. Aber prinzipiell machst Du einfach eine Kopie eines der bestehenden mail_.. plugins im plugins-available Verzeichnis, benennst die Klasse um so dass sie dem Namen der neuen Plugindatei entspricht und fügst innen neuen code hinzu. in Der datei steht dre Name auch noch zweimal am anfang des codes, dort musst Du ihn auch ändern. Der Aufbau ist simpel, schau einfach mal in eines der Plugins rein.

    Zum aktivieren erstellst Du einen symlink im pugins-enabled Verzeichnis der auf die Datei im plugins-available Verzeichnis zeigt.
     

Diese Seite empfehlen