ISPConfig 3 Neu Installation - Fragen

#1
Hi,

wir haben einen neuen Server nach Howto aufgesetzt (The Perfect Server - Debian Wheezy (Apache2, BIND, Dovecot, ISPConfig 3)).

Hier ein paar Fragen:
Unter System / Interface / Main Config haben wir u.a. folgende prefix eingestellt:
Database name prefix: c[CLIENTID]d
Database user prefix: c[CLIENTID]d
FTP prefix: c[CLIENTID]d
Beim anlegen von Datenbanken oder FTP-Benutzern werden diese nicht gleich angezeigt. Erst bei einer Fehleingabge oder speichern (wenn die Seite eine Prüfung durchführt).


Weiterhin haben wir einen Mail Testfilter angelegt:
virus lover, spam lover, banned header lover sind alle auf yes
spam tag level 1,6,999
spam subject tag2 ***SPAM***
alle anderen Werte unverändert / leer gelassen.

Mit einem Mailkonto eine Mail mit eicar test virus geschickt an ein zweites Mailkonto (selber server). Diese geht aber zurück an den Absender, obwohl "warn virus recip." auf no steht. Natürlich wird die Mail dann auch nicht zugestellt:

Mail die an den Absender ging:

From: "Content-filter at hostnameofserver" <postmaster@hostnameofserver>
To: <mailbox>
Inhalt:

VIRUS ALERT

Our content checker found
virus: Eicar-Test-Signature
banned name: application/octet-stream,.asc,eicar.com

[...]
Delivery of the email was stopped!

Please check your system for viruses,
or ask your system administrator to do so.


Der Filter soll nur markieren aber trotzdem alle Mails an den Empfänger schicken. Haben wir einen Fehler gemacht?


Vielen Dank für eure Hilfe.

EDIT: versehentlich im falschen Forum geposted, bitte moven, danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#2
Beim anlegen von Datenbanken oder FTP-Benutzern werden diese nicht gleich angezeigt. Erst bei einer Fehleingabge oder speichern (wenn die Seite eine Prüfung durchführt).
Ja, das ist richtig so.

Mit einem Mailkonto eine Mail mit eicar test virus geschickt an ein zweites Mailkonto (selber server). Diese geht aber zurück an den Absender, obwohl "warn virus recip." auf no steht. Natürlich wird die Mail dann auch nicht zugestellt:
Entweder die einstellung für viren in der globalen amavis Konfigurationsdatei steht auf reject oder quarantine statt pass oder die policy wurde nicht für das Postfach oder die Domain ausgewählt.
 
#3
Hi Till,

vielen dank erstmal für die wie immer schnelle Hillfe.

Darf ich fragen warum das so umgesetzt wurde? Für mich sah das erst aus wie ein Bug.
EDIT: vergiss die Frage, das hatte ich schonmal nachgefragt vor über einem Jahr. Da hast du es schon ausführlich beantwortet.


Entweder die einstellung für viren in der globalen amavis Konfigurationsdatei steht auf reject oder quarantine statt pass oder die policy wurde nicht für das Postfach oder die Domain ausgewählt.
Prüfe ich später nochmals, bei den Postfächern ist es definitiv eingestellt; danke nochmal für den Hinweis.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
Hi nochmal,

ich hatte den Mailfilter tatsächlich nur beim Postfach eingestellt, nicht aber bei der E-Mail Domain. Sobald da einer eingestellt ist, funktioniert der Filter auch wieder.

Versteh ich das richtig:
Wenn bei E-Maildomain einer eingestellt ist, wird dieser benutzt und
- Ist zusätzlich beim Konto ein anderer eingestellt, wird dann dieser benutzt?
- Ist beim Konto eingestellt deaktiviert, wird auch der E-Maildomainfilter ignoriert

Wenn bei E-Maildomain kein Filter eingestellt ist, wird auch beim Konto jedliche Einstellung des Filters ignoriert.

Danke für die Hilfe!
 

Till

Administrator
#6
Nein, nicht ganz.

Wenn Du nichts einstellst, hat das keine Auswirkung auf andere Einstellungen. Ansonsten gilt: Prio Mailbox ist höher als prio der Domain.

Dein Problem wird aus einer anderen Ecke kommen. Ich vermute mal Du hast eimails an einen alias des Postfaches gesendet und nicht an das postfachs elbst. Für aliase greift die domain einstellung, außer Du hast für den Alias Unter Spamfilter User eine abweichende Einstellung gewählt.
 

Werbung