ispconfig 3.x und Kolab

Dieses Thema im Forum "Ideen für neue Howtos" wurde erstellt von vikozo, 23. Aug. 2013.

  1. vikozo

    vikozo Member

    guten Tag
    hab ISPCONFIG up and running und möchte noch Kolab installieren.
    Gibt es Personen die bereits erfahrungen haben mit der Installation.

    Soviel ich verstanden habe würde Kolab ähnliche Software installieren wie ISPConfig was ein Problem wäre.

    gibt es ein Howto dafür?

    viele Dank
    vinc
     
  2. vikozo

    vikozo Member

    Kolab wäre cool finde ich bloss wag ich es nicht es einfach zu installieren.
    Der Schaden könnte gross sein
     
  3. Till

    Till Administrator

    Ich denke nicht dass Du es auf einem ISPConfig Server installieren kannst ohe Dein Setup zu zerstören.
     
  4. vikozo

    vikozo Member

    Till, vielen dank für die Bestätigung.
    Mal in deren forum fragen ob es infos übernimmt wenn vorhanden

    :rolleyes:
     
  5. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    VMWare, Proxmox, Xen, Virtualbox,....
     
  6. vikozo

    vikozo Member

    Danke
    dafür fehlen mir IP Adressen die öffentlich sind.
    Oder aber ich hab etwas nicht verstanden....
    Ich habe aber nur eine IPv4 Adresse.
     
  7. mare

    mare Member

    Du könntest VM's mit privaten IP's erstellen und die Ports natten.
     
  8. vikozo

    vikozo Member

    das tönt gut ja
    muss nur noch rausfinden wie man mit ISPconfig natten kann
     
  9. mare

    mare Member

    Gar nicht ;-)

    Das machst du mit iptables.
    Allerdings brauchst du eine entsprechende Virtualisierung als Unterbau.
     
  10. vikozo

    vikozo Member

    @mare
    danke für die info, also doch nicht so einfach wie erhofft :confused:
    was genau ist dieser unterbau?
     
  11. mk3

    mk3 New Member

    Cool, genau das Thema habe ich eben gesucht.

    So wie es sich liest hast du mit VMs / Hypervisor keine Erfahrungen, das würde ich dir aber allgemein empfehlen.

    Der Tipp war, in einer getrennten VM Kolab zu installieren - also einem System das du ohne Risiko kaputt konfigurieren kannst. Für VMs brauchst du aber einen Hypervisor, das ist eine Software die sich darum kümmert VM-Container bereit zu stellen.

    Einfach erklärt: Ein Hypervisor wird auf der Hardware installiert und die VMs laufen auf dem Hypervisor (also eine Komponente mehr zwischen Hardware und OS).

    Momentan klingt es so als hast du keinen Hypervisor wie z.B. ESX Server - damit bleibt nur die Möglichkeit lokal eine VM Software zu verwenden.
     
  12. vikozo

    vikozo Member

    aber trotzdem ein Vorschlag für ein Howto

    ispconfig 3.x und Kolab, Roundcube, ldap
     

Diese Seite empfehlen