ISPConfig / BIND Sync

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von oNdsen, 8. März 2016.

  1. oNdsen

    oNdsen New Member

    Hallo Zusammen

    In habe ein Multiserver Setup mit diversen WEB, Mail und DNS Servern - funktioniert soweit 1a.

    Wenn ich andere Applikationen mit dem BIND9 Server anbinde und diese Änderungen machen, dann werden die Änderungen nicht im ISPConfig übernommen.
    Gibt es von ISPConfig eine vordefinierte Möglichkeit diese Änderungen auszulesen und entsprechend anzupassen?
    Im gekauften Handbuch finde ich leider keine Tips.

    Danke für alle Inputs!
    Gruss
     
  2. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Du willst also über eine Fremdsoftware DNS Änderungen machen und diese sollen in ISPConfig sichtbar werden?

    Dann hilft dir die ISPConfig API. In den Installationsdateien gibt es einen Unterordner remoting_client mit Beispielen.
     
  3. oNdsen

    oNdsen New Member

    Hallo robotto7831a

    Danke vorerst für Deine Antwort.
    Fast richtig, meine Aussage ist wohl etwas ungenau.
    Der BIND9 DNS Server ist eigentlich extern und gehört nicht "nur" zum ISP Cluster.
    Andere Server arbeiten bereits mit diesem DNS, jedoch sollen die Domains - welche entsprechend über das ISPConfig laufen - auch über das ISPConfig Panel editierbar sein.
    Wenn nun Systemrelevante Applikationen (einer laufenden Cloud Lösung) mit dem BIND9 arbeiten, dann sollte sich ISPConfig über den BIND9 "abgleichen".
    Die Applikation (in diesem Fall Citrix und Anderes) kann ich unmöglich umschreiben.

    Gibt es da für ISPConfig "hauseigene" Lösungen oder bekannte Plugins/Modules?
    Habe leider bis Anhin noch nichts gefunden.

    Danke und Grruss
     
  4. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Wenn ISPConfig der Master ist, dann müsste der externe DNS Server für diese Domain als Secondary Slave laufen.
     
  5. oNdsen

    oNdsen New Member

    Und wenn ISPConfig nicht der Master ist?

    Edit:
    Das Problem ist, das wenn ich beim BIND9 Server einen Eintrag mache, ISPConfig diesen Eintrag nicht "erkennt" und entsprechend keinen Eintrag macht oder den bestehenden Eintrag Updatet.
    Als Ziel wäre geeignet, wenn ISPConfig in regelmässigem Abstand die bei sich eingetragenen Domains mit dem BIND9 Server abgleicht und entsprechend bei sich Updatet (in der DB).
    Wenn ich dann über das Panel ein Update mache, dann müsste ISPConfig die BIND Config anpassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2016
  6. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Also Du musst dich schon entscheiden. Entweder ISPConfig ist der Master, dann wird in ISPConfig die komplette DNS Zone verwaltet und nur dort. Oder aber ISPConfig ist Secondary DNS. Dann wird die komplette Zone im Master DNS Server verwaltet und nicht in ISPConfig.
     
  7. oNdsen

    oNdsen New Member

    Danke für Deine Antwort.
    Dann gibt es wohl von ISPConfig leider keine geeignete Lösung.
    Die Lösung ist wohl ein separates Script.

    Danke trotzdem!
    Gruss
     
  8. robotto7831a

    robotto7831a Member

    Diese Art von Lösung wirst Du wohl auch bei keinem anderen Produkt finden. Erkläre doch mal bitte warum es zwei Master für eine DNS Zone geben soll?
     
  9. oNdsen

    oNdsen New Member

    Schlussendlich ist es nichts anderes als eine Komfortlösung für den Kunden.

    Es ist auch etwas komplizierter, da verschiedene Instanzen gleichzeitig mit dem DNS Server arbeiten müssten (Read/Write).
    Ich sehe es ja definitiv auch als Problem, jedoch werden wir nun doch eine andere Lösung umsetzen.
    Das Endergebnis ist dann zwar nicht mehr so komfortabel, jedoch sauber, da nur ein Master.

    Danke trotzdem!
     

Diese Seite empfehlen