ISPconfig Datenübernahme vom einen auf den anderen Server

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von iceget, 6. Apr. 2011.

  1. iceget

    iceget Member

    Hallo liebe Community,

    habe folgendes Problem:
    habe ein ISPConfig 2.2.38 von einem Server A mit ns1.domain.com (213.33.11.22, ns2.domain.com213.33.22.22) auf einen Server B mit ns1.domain.com (188.20.40.11), ns2.domain.com(188.20.50.11) übernommen.

    Ich habe die *.pri Files eingefügt (in den gleichen Ordner wie am alten Server), sowie in den pri Files die IP Adressen für ns1 und ns2. Auch für jede einzelne Zone habe ich mit sed die IP Adresse getauscht.

    Wenn ich einen DNS Lookup mache z.B. auf z.B. domain.com mache, bekomme ich folgendes zurück:

    set type=mx
    domain.at MX preference = 10, mail exchanger = ns1.SERVER.at
    domain.at nameserver = ns1.SERVER.at
    domain.at nameserver = ns2.SERVER.at

    mehr nicht.

    Aber am gleichen Server ist auch eine andere Domain, bei der Funktionierts (da bekomm ich zurück:
    domain.at
    primary name server = ns1.SERVER.at
    responsible mail addr = admin.DOMAIN.at
    serial = 2010070601
    refresh = 28800 (8 hours)
    retry = 7200 (2 hours)
    expire = 604800 (7 days)
    default TTL = 86400 (1 day)
    )

    Ich habe zuerst die ISPConfig DB ersetzt (am neuen Server) die datei /etc/shadow angepasst (alte strings vom alten server rein kopiert).

    Nach er Anleitung von Falko.

    Wo könnte ich nachschauen, wo ich hier einen Fehler gemacht habe?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    glg Markus

    meine Domain z.B. www.raving.at

    ns1.b4s-server. + ns2.b4s-server.at

    Wieso bekomm ich hier nichts zurück?

    Die Konfigurationsdateien:
    /var/lib/named/etc/bind/pri.raving.at
    $TTL 86400
    @ IN SOA ns1.b4s-server.at. admin.raving.at. (
    2010102902 ; serial, todays date + todays serial #
    28800 ; refresh, seconds
    7200 ; retry, seconds
    604800 ; expire, seconds
    86400 ) ; minimum, seconds
    ;
    NS ns1.b4s-server.at. ; Inet Address of name server 1
    NS ns2.b4s-server.at. ; Inet Address of name server 2
    ;
    MX 10 mx.mymailwall.com.
    raving.at. A 178.63.71.184
    www A 178.63.71.184
    webadmin A 178.63.71.184
    int A 178.63.71.184
    mail A 178.63.71.184
    exchange A 78.46.164.189
    zyxel A 83.65.131.31
    backup A 178.63.71.184
    ul A 178.63.71.184
    filecenter A 178.63.71.184
    raving.at. TXT "v=spf1 a mx ptr include:mymailwall.com ~all"
    ;;;; MAKE MANUAL ENTRIES BELOW THIS LINE! ;;;;

    Der Hauptnameserver (Konfigurationsdatei):
    /var/lib/named/etc/bind/pri.b4s-server.at:
    TTL 86400
    @ IN SOA ns1.b4s-server.at. admin.b4s-server.at. (
    2011040606 ; serial, todays date + todays serial #
    28800 ; refresh, seconds
    7200 ; retry, seconds
    604800 ; expire, seconds
    86400 ) ; minimum, seconds
    ;
    NS ns1.b4s-server.at. ; Inet Address of name server 1
    NS ns2.b4s-server.at. ; Inet Address of name server 2
    ;
    MX 10 mail.b4s-server.at.
    MX 10 ns1.b4s-server.at.
    b4s-server.at. A 178.63.71.184
    ns1 A 178.63.71.184
    ns2 A 178.63.71.185
    mail A 178.63.71.184
    www A 178.63.71.184
    webmail A 178.63.71.184
    phpmyadmin A 178.63.71.184
    ecomino A 178.63.71.184
    testshop13t A 178.63.71.184
    testshop14t A 178.63.71.184
    testshop13g A 178.63.71.184
    testshop14g A 178.63.71.184
    austriaestate-ru A 178.63.71.184
    b4s-server.at. TXT "v=spf1 a mx ptr ~all"
    ;;;; MAKE MANUAL ENTRIES BELOW THIS LINE! ;;;;

    Von meiner zweiten domain markus-koenig.net:
    $TTL 86400
    @ IN SOA ns1.b4s-server.at. admin.markus-koenig.net. (
    2010040801 ; serial, todays date + todays serial #
    28800 ; refresh, seconds
    7200 ; retry, seconds
    604800 ; expire, seconds
    86400 ) ; minimum, seconds
    ;
    NS ns1.b4s-server.at. ; Inet Address of name server 1
    NS ns2.b4s-server.at. ; Inet Address of name server 2
    ;
    MX 10 ns1.b4s-server.at.
    markus-koenig.net. A 178.63.71.184
    www A 178.63.71.184
    markus-koenig.net. TXT "v=spf1 a mx ptr ~all"
    ;;;; MAKE MANUAL ENTRIES BELOW THIS LINE! ;;;;

    Ich habe die NS um 22 Uhr gestern umgestellt, ... Der DNS Server ist zirka seit 03 00 Uhr morgens wieder erreichbar.

    Was kann ich tun, damit wieder alles funktioniert? Was könnte ich noch überprüfen?

    Vielen Dank
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Apr. 2011
  2. Till

    Till Administrator

    das wird so nicht funktionieren, denn ispconfig wird alle Dateien wieder überschreiben. Du musst die Änderungen in ispconfig vornehmen und nicht in den Dateien.
     
  3. iceget

    iceget Member

    Re

    Hallo Till,

    danke!

    Jedoch hab ich dann auch die ganzen IP-Adresseneinträge (vom mysql.dump der ispconfigdb) ersetzt (mit der neuen IP.

    Und wenn ich nun eine Zone ändere, wird das auch korrekt in der Datei mitgeändert. Also passt dies nun. jedoch verstehe ich nicht warum das mit dem ns1 bzw ns2 nicht funktioniert? Im Bind passt die ja oder?

    Wie lang dauert das bis ich hier wieder etwas zurückbekommen kann??

    Kann ich die Konfiguration noch irgendwie überprüfen?

    Vielen Dank!

    glg Markus

    PS wenn ich nun alle *.pri lösche, legt mir ISPConfig dann alle neu an? Wenn ja, in welchem Zeitraum?

    Danke schön!
     
  4. Till

    Till Administrator

    Änderungen im DNS können bis zu 48 Stunden dauern. Ob Dein lokaler DNS Server richtig funktioniert, kannst Du wie folgt testen:

    dig @localhost www.raving.at
     
  5. iceget

    iceget Member

    Re

    Hallo Till,

    danke für die Info!

    Also wenn ich das jetzt eingebe kommt folgendes:
    root@ns1:/# dig @localhost www.raving.at
    ; <<>> DiG 9.7.3 <<>> @localhost www.raving.at
    ; (1 server found)
    ;; global options: +cmd
    ;; Got answer:
    ;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 21843
    ;; flags: qr aa rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 2, ADDITIONAL: 2
    ;; QUESTION SECTION:
    ;www.raving.at. IN A
    ;; ANSWER SECTION:
    www.raving.at. 86400 IN A 178.63.71.184
    ;; AUTHORITY SECTION:
    raving.at. 86400 IN NS ns1.b4s-server.at.
    raving.at. 86400 IN NS ns2.b4s-server.at.
    ;; ADDITIONAL SECTION:
    ns1.b4s-server.at. 86400 IN A 178.63.71.184
    ns2.b4s-server.at. 86400 IN A 178.63.71.185
    ;; Query time: 0 msec
    ;; SERVER: 127.0.0.1#53(127.0.0.1)
    ;; WHEN: Wed Apr 6 18:15:45 2011
    ;; MSG SIZE rcvd: 126


    Nur stelle ich mir nun die Frage (ich mein die E-Mails funktionieren jetzt zwar bei mir aber): wo sollte hier der MX Record vorkommen?

    Sollte dieser hier vorkommen?

    Vielen Dank!

    glg Markus
     
  6. Till

    Till Administrator

    Nein. Wenn Du den MX abfragen willst, geht das so:

    dig @localhost MX raving.at
     
  7. iceget

    iceget Member

    Re

    Vielen Dank!

    Hier passt alles zu 100%...

    Eine Frage noch: wenn ich nun den Server wieder umsiedeln muss (ist diesmal eine virtuelle maschine) wie mach ich das dann am besten ohne das die Kunden das nicht merken?

    Ich muss leider wieder eine neue IP-Adresse vergeben, ...

    Vielen Dank!

    glg Markus
     
  8. Till

    Till Administrator

    VM auf neuen SErver kopieren und dann abnds die DNS records ändern.
     
  9. mare

    mare Member

    Und die TTL der DNS Zone auf 3600 oder weniger stellen .
     
  10. iceget

    iceget Member

    Re

    Vielen Dank für die Info!

    Hat alles bestens funktioniert!

    glg Markus
     
  11. iceget

    iceget Member

    Re

    Hi Till,

    welche Virtualisierungslösung sollte ich am besten für ISPConfig verwenden?

    Danke
     
  12. Till

    Till Administrator

    Ich verwende am liebsten OpenVZ für Hosting Server.
     
  13. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Iceget es ist eigentlich eine reine Glaubensfrage, wobei ich auch wie Till zu 100% auf Openvz setze. Das hat einfach sehr viele Vorteile. Aber es ist auch *nur* eine Isolierung.
    Gruß Sven
     

Diese Seite empfehlen