ispconfig DNS BIND

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von funroli, 14. Mai 2013.

  1. funroli

    funroli New Member

    ispcongig BIND

    Hallo Leute,

    Ich habe mir einen Testserver nach diesem Howto aufgesetzt. Nun möchte ich auf diesem einen
    öffentlicher DNS für ein paar eigene Domänen erstellen.
    Ich habe eine Zone (SOA) per ispconfig erstellt.

    Irgendwie scheint es nicht zu Funtzen.
    Auf einem älteren Server auch mit Ispconfig 3 und MyDSN hat es auf anhieb
    nach Konfiguration per ispconfig Webinterface prima geklappt.

    Nun meine Fragen:
    Wie kann ich erstens lokal auf dem Server Prüfen ob der BIND läuft?
    Ein Start/Stop von Bind funktioniert einwandfrei und der Dienst wird in der Weboberfläche Grün angezeigt (allerdings auch wenn ich den BIND Stope ;.))

    Wie kann ich mit dig lokal die einträge abfragen?

    Wie soll ich vorgehen um der sache auf den Grund zu kommen?


    NACHTRAG:
    Mittlerweile habe ich herausgefunden das Anfragen nicht beantwortet werden weil beim erstellen der zone via ispConfig Zonen Assistent
    Ein Zone File mit .err am Schluss erzeugt wird.
    Müssen noch entsprechende Einträge nachträglich in die /etc/bind/named.conf.options oder
    Ist das bei ispConfig anderst gelöst. (allow-query recursion etc.) ?

    Wie bringe ich den DNS dazu Anfragen zu beantworten für die Zonen die in ISPconfig eingerichtet sind?

    Bin für jede hilfe dankbar!

    grüsse
    funroli
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2013
  2. Till

    Till Administrator

    Nein. Du hast eine .err datei wil bind die Zone nicht akzeptiert hat da sie fehlerheft ist und daher steht sie auch nicht in der bind Konfiguration und hat eine .err endung.

    Ein häufig gemachter Fehler ist dass die a-records für die ns records fehlen falls die nameserver subdomains der selben Zone sind.
     

Diese Seite empfehlen