ISPConfig legt keine MySQL Benutzer mehr an (Tabellen schon)

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von Hubu_FM, 19. Juni 2015.

  1. Hubu_FM

    Hubu_FM New Member

    Hi,

    habe vor ca. 2 Wochen ISPConfig nach der "Perfect installation" für Ubuntu 14.10 und nginx installiert.
    Klappte auch alles wunderbar.
    Konnte Seiten, DB Benutzer und Tabellen anlegen, sowie Mails etc.
    Heute wollte ich jedoch einen neuen Benutzer (Datenbank) anlegen. Daten eingegeben und Passwort generiert => OK.
    Diesmal fiel mir auf, dass keine Meldung, wie "bis zu einer Minute... Datenbank-Benutzer: 1" erschien. Ich wartete einige Minuten ab und prüfte, ob der DB-Benutzer erstellt wurde - jedoch ohne Erfolg. Tabellen werden erstellt und die Meldung erscheint.
    In der Cron-Log ist mir dann aufgefallen:
    Deshalb die Frage: Wieso legt er mit mal keine DB-Benutzer mehr an? Es wurde seit der Einrichtung auch nichts mehr am Server geändert.
    Die anderen Logs zeigen leider keine Fehler.

    Achso und eine Frage nebenbei:
    Habe im fstab die md3 auf /var/www gemountet. Nun habe ich aber das Problem, dass die Datenbanken (vorher nicht bedacht) in md2 auf / den Speicher fressen (nur 20GB Partition). Kann ich irgendwie die Partition auf "/var" ummounten, sodass die Datenbanken auf der 2TB Platte landen?

    Besten Dank im Voraus! :)

    Liebe Grüße,
    Julian
     
  2. Till

    Till Administrator

    DB benutzer werden erstellt wenn man eine DB anlegt für die der Nutzer Zugriffsrechte hat. Der Nutzer wird also dann erzeugt, wenn Du eine DB für ihn anlegst, es leigt also kein problem auf Deinem Server vor.

    das geht nicht so eben mal, aber Du kannst einfach mysql stoppen, dann /var/lib/mysql woanders hin kopieren und dann einen Symlink /var/lib/mysql anlegen der auf das neue Verzeichnis verweist.
     
  3. Hubu_FM

    Hubu_FM New Member

    Hi,

    okay, das mit dem DB-User teste ich nochmal, nur ist es beim anderen Server so, dass ich erst einen User erstellen muss (der nach max. 1 Minute dann auch im phpmyadmin zu sehen ist), damit ich den mit der DB verknüpfen kann.

    Zum MySQL:
    Habs getestet, jedoch meckert mysqld. Die Rechte habe ich 1:1 übernommen.
    mysql/error.log:
    Gruß
    Julian
     

Diese Seite empfehlen