ISPConfig3 Apache + lighttpd/nginx

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von prego, 31. Juli 2012.

  1. prego

    prego New Member

    Hi,

    ich habe 5 IP's auf meinem Server, eine davon ist der Server selbst, drei weitere sind für VHosts in (System -> Server IP bearbeiten) eingetragen.

    Nun würde ich gerne die freie IP benutzen und einen nginx oder lighttpd auf Port dort laufen lassen. Der lässt sich ja auf eine IP binden.

    Wo muss ich die IP eintragen damit sie auch bei einem Restart mit konfiguriert bekomme?
    Sowie ich sie unter "Server IP bearbeiten" krallt sich ja der Apache die IP, selbst wenn ich sage "HTTP NameVirtualHost" = nein. Auch eine Einstellung auf zB Port 81 lässt den Apache weiter auf dieser IP mit der default Seite antworten.
    Kann ich einfach den Apache auf alle anderen IP's binden nur eben nicht auf die, die ich für den zweiten http Server frei haben will?

    Danke schon mal für eure Ideen...
     
  2. neurex

    neurex Member

    Habe ich das jetzt richtig verstanden das du Apache + nginx auf einem einzigen System laufen lassen möchtest und das noch mit ISPConfig administrieren willst :confused:
     
  3. prego

    prego New Member

    Hi,

    ja - wobei ich den nginx nicht über ISPConfig administrieren will.

    Der nginx soll das serving für nen cdn machen den ich, zumindest jetzt noch, auf der selben Maschine unterbringen will.

    Mein Problem ist, dass der Apache sich jede IP unter den Nagel reist und ich nicht weiß wo ich in der Config was ändern kann was nicht von ispconfig überschrieben wird und wie ich die IP dem Server hinzufüge.

    (Ubuntu, Netzwerkconfig über ISPConfig unter Serverkonfiguration aktiviert)
     
  4. neurex

    neurex Member

    Ich denke genau hier wird das Problem auftauchen. ISPConfig kennt ja beide Webserver und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit versuchen beide zu bedienen und zerlegt damit die Configs.

    Ohne ISPConfig würde ich sagen du sagst dem Apachen einfach mit ListenIP (oder ähnlich, findet man im Netz einiges darüber) auf welcher IP er lauschen soll und dem nginx auch aber mit ISPConfig stelle ich mir das schwer vor... wobei das auch ohne schon ein größerer Aufwand werden wird. Wozu soll das überhaupt gut sein?
     
  5. prego

    prego New Member

    Mit der Konfiguration sollte ich klar kommen. Ich muss es ja nur schaffen das ISPConfig von der IP weiß und mir somit nicht die manuellen Änderungen an der Netzwerk- und/oder Apache-Config überschreibt.

    Ein CDN wird dazu benutzt um statische Inhalt regional möglichst schnell und "nah" auszuliefern (Content Delivery Network). Auf Webseiten legt man Bibliotheken und anderen Inhalte (commons, icon-sprites, etc.) auf ein CDN da Browser per Host immer nur eine bestimmte Anzahl an Requests gleichzeitig machen können. Wenn man die Anfragen auf verschiedene Hosts verteilt erhöht man damit die Ladegeschwindigkeit einer Webseite.

    Ich sehe ein das es auf dem gleichen Host im ersten moment nicht wirklich sinnig erscheit, da das CDN aber auch für Webseiten eingesetzt werden soll die nicht auf diesem Server liegen, ergibt sich das. Je nach Traffic und Auslastung soll das CDN ja sowieso auf nen anderen Host.

    //edit:
    ich nehme natürlich auch gerne einen lighttpd, bin nicht auf nginx festgelegt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Aug. 2012

Diese Seite empfehlen