ISPConfig3 FTP User an ein Unterverzeichnis binden

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von Okumba, 22. Juni 2009.

  1. Okumba

    Okumba New Member

    Hallo,

    ist es möglich bestimmte FTP User eines Kunden an Unterverzeichnisse zu binden?

    Beispiel:

    Haupt FTP Benutzer hat Zugriff auf /var/www/clients/client1/webX/

    Der nächste FTP User soll nur Zugriff auf /var/www/clients/client1/webX/web/mynewfolder/ haben.

    Danke :)
     
  2. Till

    Till Administrator

    Ja, Du kannst den Pfad in den Optionen des FTP Nutzers einstellen.
     
  3. Okumba

    Okumba New Member

    Hi Till,

    danke für die Antwort.

    Als Admin geht dies tatsächlich (nicht gesehen).

    Wäre es nicht sinnvoll dem Benutzer, der den FTP User anlegt, auch die Options frei zu geben? Der Benutzer kann es momanten nicht ändern.

    Die UID und GID darf der Benutzer dann natürlich nicht ändern bzw. nicht ändern können und als Pfad könnte er selbiges eingeben wie im Domain redirect pfad.

    Beispiel:
    Als Benutzer (Kunde) beim bearbeiten des Pfades nicht: /var/www/clients/clientX/webX/web/mynewfolder/
    Sondern: /web/mynewfolder/

    Und gespeichert wird dann eben der absolute Pfad /var/www/clients/clientX/webX/web/mynewfolder/.

    Gruß,

    Okumba

    P.S. Ich schlage dies nur vor, weil es in ein paar anderen AdminPanels auf diese Art und Weise gehandhabt wird. So kann der Benutzer (evlt. ein Kunde) selbst seine FTP User in bestimmte Verzeichnisse sperren. Im Moment müsste der Admin von ISPConfig3 für jeden Kunden die FTPUser Rechte des Pfades einrichten.
     
  4. Till

    Till Administrator

    Es gibt dafür bereits einen Patch im SVN. In der aktuellen Version gehte s daher nicht da der gesamte Pfad geändert werden kann, sich also ein Client damit Zugang z.b. in /etc verschaffen könnte.
     
  5. Okumba

    Okumba New Member

    Na das hört sich doch super an.

    D.h. ich pflege die Sachen jetzt noch als Admin und mit einem der nächsten stable releases kann es der Benutzer selbst pflegen.
     

Diese Seite empfehlen