ISPConfig3 + IPv6

#1
Hallo Forum,
mich Intressiert mal folgendes und zwar in wie weit wird IPv6 ab der Kommenden (3.0.5 version) unterstützt? Kann ich dann auch IP based Virtual hosts für Webseiten einrichten oder immer "nur" noch Namebased Virtual hosts?? Die anderen fragen wären kann ich einzelnen Kunden auch eigene IPv6 Adressen zuweisen dies geht ja mit IPv4 auch? und kann ich meine Nameserver nun auch auf IPv6 umrüsten das heißt das die auch per IPv6 erreichbar sind? Und funktioneirt es das ich bei angelgten Websiten IPv4 und IPv6 eintragen kann so dass ich diese Website per IPv4 und IPv6 erreichen kann??
Gruß
logifech
 
#2
Wenn mich nicht alles täuscht, kannst Du doch schon jetzt jedem Kunden eine IPv6 zuweisen?
Wenn Du einer Webdomain eine IPv4 und eine IPv6 im Setup verpasst, dann wird der entsprechende vHost für IPv4 und IPv6 geschrieben und die Seite ist dann unter den definierten Adressen erreichbar.
Ob dein DNS auch auf IPv6 anfragen reagiert, kommt darauf an, wie Du diesen konfiguriert hast; d.h. auf welche Adressen er reagiert.
 
#4
Dann sieh mal nach, ob in deiner named.conf
Code:
listen-on-v6 { any; };
steht. Falls Du dann auch noch IPv6 auf deinem Server richtig konfiguriert hast, dann gehen die Abfragen auch über IPv6.
 
#6
Wie meinst du das?
bei Domainregistrierung gibst du doch nur die Namen deiner Nameserver an.
Wenn auf der ns1.deinedomain.de einen AAAA Record hat funktioniert der Rest alleine.
 

Werbung