[ISPConfig3] SVN Repository

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Aya, 24. Aug. 2010.

  1. Aya

    Aya New Member

    Hi,

    ich hatte auf meinem alten Server ein SVN Server eingerichtet, in dem ich meine Projekte verwaltet habe. Waren ca. 5 Repositories.

    Das ganze war via https://svn.domain.tld erreichbar.

    Dazu gleich 2 Fragen:

    1) Webmail und phpMyAdmin habe ich einfach in dem web-Verzeichnis von der Domain installiert. Ist das für ein SVN aber so sicher..? Es soll ja NIEMAND an die Daten können, aber wenn die im web-verzeichnis liegen...? Wie schütze ich die?

    2) Wie funktionert das ganze mit https/ssl bei ISPConfig? Es gibt da zwar einen SSL-Tab in den Domain Einstellungen.. aber so ganz durchsteigen tu ich da nicht :/

    Wär super wenn ihr mir da nochmal helfen könntet.

    Danke~
    Aya
     
  2. Aya

    Aya New Member

    Spricht aus sicherheits technischen gründen was dagegen, wenn ich es so installiere wie hier:

    http://www.howtoforge.com/debian_subversion_websvn

    und einfach die Repositorys im web-verzeichnis erstelle?

    Es darf halt auf keinen fall jemand über den Browser oder so einfach an die SourceCodes kommen..

    Aya~
     
  3. Till

    Till Administrator

    Im Webverzeichnis solltes Du die repositorys auf keinen Fall erstellen, ist meines Wissens auch garnicht notwendig. Du erstellst es einfach wie in diesem Howto beschrieben, dann legst Du eine webseite dafür in ispconfig an und fügst den "location" Teil in das apache direktiven Feld der webseite ein:

    Code:
    <Location />
    				Options FollowSymLinks 
    				AllowOverride None
    				order allow,deny
    				allow from all
    				AuthType Basic
    				AuthName "Subversion Repository"
    				Require valid-user
    				AuthUserFile /etc/apache2/dav_svn.passwd 
    				<IfModule mod_php4.c>
    					php_flag magic_quotes_gpc Off
    					php_flag track_vars On
    			    </IfModule>
    			</Location>
     

Diese Seite empfehlen