ispconfig_update.sh master server root password

#1
config:
Ispconfig Master ist auf Server 1
Ispconfig für Mail ist auf Server 2
update auf Server 2
Irgendwann kommt die Frage nach:
MySQL master server hostname [IP server 1]:

MySQL master server root username [root]: root
MySQL master server root password []: MYSQL_Root_Passwort
MySQL master server database name [dbispconfig]:
Unable to connect to mysql server

wenn ich mich auf dem Server1 mit mysql -uroot -pMYSQL_Root_Passwort anmelde geht die Anmeldung

wo bin ich denn da falsch abgebogen ...

Grüße kNut
 
#3
... natürlich nicht ... aber warum fragt das update Script nach dem Benutzer root anstatt nach dem der im config file eingetragen ist ...
Aber da ich das mal vor langer Zeit hatte (root nur von der IP des Mailservers) bin ich nicht drauf gekommen. Nur der ispconfig Benutzer darf sich jetzt extern von dieser IP anmelden
Danke
Update: super :mad: das Script nimmt den User und das Passwort an aber beim Script /usr/local/ispconfig/server/server.shkommt dann
Access denied for user 'remote_ispconfig'@'mail.myserver.com' (using password: YES) in /usr/local/ispconfig/server/lib/classes/db_mysql.inc.php on line 62
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Ich habe jetzt das passwort $conf['dbmaster_password'] aus der/usr/local/ispconfig/server/lib/config.inc.php (mailserver) genommen
Auf dem Master dem remote Ispconfig user verpasst und alles geht wieder. Warum das update Script und auch update.php das vermasselt weiss nur Till ;)
 

Till

Administrator
#5
Das script vermasselt da überhaupt nichts sondern Du hast es bei Deinem setup selbst vermasselt, der updater benötigt einen root Login zum master Server und eben nicht das dbmaster Passwort aus /usr/local/ispconfig/server/lib/config.inc.php, denn nur der root User kann die rechte des ispcsrv* Users an die neue ISPConfig version anpassen, das kann ein ispcsrv user nicht selbst da es sich um einen soweit wir möglich eingeschränkten accont handelt. Deshalb legst Du ja vor der Installation eines slaves einen neuen root User an auf dem master der nur von der IP und dem Hostnamen dieses slaves zugreifen kann und ispcnfig speichert das Passwort aus Sicherheitsgründen nicht da es nicht für den täglichen betrieb gebraucht wird und fragt daher bei einem Update danach.
 
#6
Sorry ich wollte Dich nicht angreifen.
Wie wäre es denn das als kurzen Hinweis an dieser Stelle ins Script zuschreiben.
z.B Temporärer Mysql Root user nötig - kann nach dem Ausführen des Scriptes deaktiviert werden.
Das man den Namen ändern kann suggeriert eventuell dem Benutzer (wie z.B mir), dass es auch jeder andere Benutzer sein kann der auf die Ispconfig Db zugreifen kann. Und nach einigen Monaten kann einem das schon mal aus dem Fokus geraten. Ist beim Update von 3.0.5.4p5 auf 3.0.5.4p8 der Root User nötig
 

Till

Administrator
#7
Wie wäre es denn das als kurzen Hinweis an dieser Stelle ins Script zuschreiben.
z.B Temporärer Mysql Root user nötig - kann nach dem Ausführen des Scriptes deaktiviert werden.
Das Script fragt doch explizit nach dem root User des master servers und nicht irgendeinem anderen user und der User wird regelmäßig für jedes Update gebraucht, ihn temporär anzulegen macht daher wenig Sinn. Ich zitiere mal aus deinem obigen post:

MySQL master server root username [root]: root
MySQL master server root password []: MYSQL_Root_Passwort

Er sollte aus Sicherheitsgründen natürlich auf die IP und den hostnamen des slaves beschränkt werden, wie in der Installationsanleitung beschrieben.

Das man den Namen ändern kann suggeriert eventuell dem Benutzer (wie z.B mir), dass es auch jeder andere Benutzer sein kann der auf die Ispconfig Db zugreifen kann.
Es gibt Leute die bennennen Ihren root User um bzw. nutzen andere Namen für die Zusatz root User der slaves. Wenn man den Namen nicht angeben könnte dann könnte man ISPConfig auf servern mit geänderten Usernamen nicht verwenden.
 
#9
Nochmal als update.
Das letzte mal hatte ich aus einen Vserver in 2 Vsebrer aufgetrennt und die Ispconfig Konfiguration manuell angepasst.
Irgendwie war ich durch das manuell trennen auf der völlig falschen Spur
Ich habe gerade 2 Vserver mit getrennten Diensten neu aufgesetzt das funktioniert wirklich gut und super einfach.
 
Zustimmungen: Till

Werbung