KMS connect via openvpn

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von boterfreak, 20. Nov. 2014.

  1. boterfreak

    boterfreak Member

    Hallo, ein KMS darf ja nicht frei im Internet "stehen".
    Da sich die clients dort melden hatte ich die Idee, einen Root zu mieten und dort einen Open VPN server zu installieren. Der KMS baut eine Verbindung zum openvpn her - sowie die Clients. Nun wäre der KMS ja eigentlich für alle über die OpenVPN Server IP erreichbar oder? Wenn ja gibt es eine möglichkeit dies zu verhindern bzw eine andere möglichkeit ? Das über den root nur der KMS mit den clients kommunizieren kann. Und ist es möglich über eine 2te IP den Server noch als Webserver zu betreiben ?
     
  2. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    KMS? Du meinst das Ding was es erlaubt Windows Kopien zu lizensieren? Key Management Service?

    Mir ist nichts darüber bekannt, dass dieser nicht über das Internet erreichbar sein darf.
     
  3. boterfreak

    boterfreak Member

    Ein Kunde hatte Probleme bekommen, als er ihn ohne vpn zugänglich machte. Genau MS KMS
     
  4. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    Laut Lizenzbedingungen gibt es keine Vorschriften einen KMS nicht aus dem Internet erreichbar machen zu dürfen, soweit ich weiß.

    Via VPN baust du dir ein zusätzliches lokales Netzwerk auf. Deine Clients verbinden sich mit einem VPN Client zum VPN Server und müssen sich authentifizieren. Danach stehen ihnen alle lokalen Funktionen zur Verfügung die du eingerichtet hast für dieses private Netz, z.B. KMS, Proxy, etc...
    Selbstverständlich kannst du über eine zweite IP einen Webserver betreiben. Das müsste, wenn sich Ports nicht überschneiden würden, sogar auf der selben IP gehen.
     

Diese Seite empfehlen