logrotate Problem MySQL nach Update auf 3.0.4.5

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von shen, 4. Juni 2012.

  1. shen

    shen New Member

    Hallo zusammen,

    nachdem wir ein Update auf Version 3.0.4.5 gemacht haben, gibt es folgendes Problem, welches wir nicht gelöst bekommen:

    Hat da jemand eine Idee zu?

    Danke + Gruß
    Stefan
     
  2. Till

    Till Administrator

    Mit dem ISPConfig Update kann das nichts zu tun haben, da ispconfig weder logrotate noch die mysql root bzw. system meintenance Logins konfugriert.

    Da muss enteweder jemand das Passwort oder die privilegien des system meintenamnce mysql Users geändert haben. Weche linux Distribution verwendest Du denn?
     
  3. shen

    shen New Member

    Es läuft Debian 6.0.5
     
  4. Till

    Till Administrator

    Dann ist vermutlich das debian sys-maint Passwort falsch. Schau mal in die Datei /etc/mysql/debian.cnf, dort steht das passwort für den debian-sys-maint User im Klartext drin, versuch Dich mal mit:

    mysql -h localhost -u debian-sys-maint -p

    und dem Passwort aus der datei in mysql einzuloggen. Wenn das nicht geht, dann setze das passwort für den user in mysql neu oder passe s alternativ in der .cnf Datei an.
     
  5. shen

    shen New Member

    Ich kann mich mit dem Passwort aus der /etc/mysql/debian.cnf anmelden. Die Datei wurde auch lange nicht geändert.

    In der Tabelle "user" der DB "mysql" ist der Hash-Wert für das Passwort korrekt, den habe ich gerade nochmal mit SELECT PASSWORD(); verifiziert, siehe Anhänge. Auch in einem älteren Backup der DB ist der Hashwert identisch.

    Gruß
    Stefan
     

    Anhänge:

  6. Till

    Till Administrator

    Dann schau mal in /etc/cron.daily/logrotate rein was er da genau macht und sieh auch in mysql nach ober der User den logrotate verwendet auch ein refresh durchführen darf.
     
  7. shen

    shen New Member

    /etc/cron.daily/logrotate:

    /etc/logrotate.conf:

    /etc/logrotate.d/mysql-server:
    In der /etc/mysql/debian.cnf steht das korrekte Passwort, hier ausgeXt:

    Und im Anhang noch die Rechte des users debian-sys-maint, ich nehme an, das ist, was Du meinst ... es sind hier nur "select, insert, update und delete" aktiviert.
     

    Anhänge:

  8. Till

    Till Administrator

    Das Problem sind die Rechte des debian-sys-maint Users in mysql, es müssen dort alle Rechte aktiviert sein.
     
  9. shen

    shen New Member

    Hm, seltsam, wie kann er die Rechte verloren haben?

    Nun hat er jedenfalls wieder ALL PRIVILEGES - dann sollte beim nächsten Lauf ja alles ok sein.

    Vielen Dank für die Hilfe!

    Gruß
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen