Magento

hahni

Active Member
#1
Hallo zusammen,
überwiegend bei Magento-Installationen habe ich im Root-Verzeichnis der Webpräsenzen z.B. einen Ordner "/web", in dem auch Dateien wie "bash", "cp" usw. liegen. Weiteres Bespiel: "/lib64" mit der Datei "ld-linux-x86-64.so.2". Ich bin mir nicht sicher, ob diese Daten von ISPConfig3 aufgrund bestimmter Einstellungen abgelegt wurden oder ob hier etwas gehackt wurde. Mehr Traffic und Serverlast gibt es nicht. Aber verwunderlich finde ich das allemal.
Viele Grüße
Hahni
 

Till

Administrator
#2
Das ist das website jail, das ist also in Ordnung. Das jail wird angelegt wenn Du einen jailed cronjob anlegst oder einen jailed ssh user.
 

hahni

Active Member
#3
Hallo Till,
das beruhigt mich sehr! Es stimmt... die Webpräsenzen, die einen Cron-Job in Verbindung mit Magento laufen haben, die haben auch diese Verzeichnisse. Drum war ich anfangs ohne deine diesbzügliche Rückmeldung auch irritiert und ging davon aus, dass die Webseiten genau deswegen gehackt worden wären. Aber wegen Jailkit habe ich nichts explizit ausgewählt; allerdings damals gemäß Tutorial mit installiert...
Viele Grüße
Hahni
 

Werbung

Top