Mailbox Einstellungen: Ungültige Quota Eingabe

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von tom.1, 22. Sep. 2010.

  1. tom.1

    tom.1 New Member

    Ich habe mit ISPConfig3 v3.0.2.2 das Problem, dass mit einem Kundenlogin keine Mailbox-Einstellungen mehr geändert werden können. Immer wenn man den 'Speichern'-Button klickt kommt, wird das Mailbox-Quota automatisch in einen negativen Tausenderwert (es wurde immer mehr von -2000 über -3000 bis jetzt -7000) geändert und es kommt eine entsprechende Fehlermeldung, dass dieser Wert ungültig ist.

    Wenn man den Wert von Hand auf einen gültigen Wert (=0 oder >1) korrigiert, wird er beim Klick auf 'Speichern' wieder auf diesen ungültigen Wert gesetzt und die Fehlermeldung erscheint erneut.

    Interessanterweise tritt dieses Phänomen mit einem Admin-Login nicht auf. Das deutet auf ein Rechte-Problem hin. Allerdings hat ein anderes Kundenlogin diese Probleme ebenfalls nicht.

    Die Konten beider Kunden haben kein Limit beim Mailbox-Quota, die einzelnen Mailboxen schon.

    Unter Monitor -> Show System-Log werden keine Einträge angezeigt und /var/log/ispconfig/ispconfig.log ist leider sehr kryptisch ausgefallen. Gibt es noch eine andere Stelle, an der man Informationen über einen solchen Fehler erhält? Ich stecke irgendwie fest.
    :confused:
     
  2. Till

    Till Administrator

    Da Du sagst dass es über den Admin Login geht, dann korrigier die Quotas beider Kunden über den admin login und setze sie auf einen gültigen Wert.
     
  3. tom.1

    tom.1 New Member

    Das habe ich bereits gemacht. Das zeigt allerdings keine Wirkung (edit: Das Quota an sich ist korrekt und wird auch im Mailprogramm richtig angezeigt. D.h. die als Admin eingestellten Werte sind wirksam - die fehlerhaften Werte lassen sich ja nicht speichern). Wenn man danach mit dem Kundenlogin auf die Mailbox-Einstellungen zugreift, tritt der Fehler wieder auf.

    Das resultierende Problem ist, dass man mit dem Kundenlogin jetzt nicht selbständig den Autoresponder einstellen kann, da man wegen der Fehlermeldung nicht auf diesen Tab wechseln kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Sep. 2010
  4. Till

    Till Administrator

    Ich kann das auf Systemen hier nicht reproduzieren und habe auch sonst noch nie von dem Problem gehört. Möglicherweise ist Bei Dir was bei einem Update schief gelaufen und die Installation in keinem konsistenten Zustand. Du solltest das update auf 3.0.2.2. nochmal durchführen, wie das manuell geht steht in den release notes.
     
  5. tom.1

    tom.1 New Member

    Das manuelle Update hat bislang nichts gebracht. Aber ich hatte während der Installation folgende Fehlermeldung

    Code:
    Restarting services ...
    Stopping MySQL database server: mysqld failed!
    Starting MySQL database server: mysqld already running.
    /usr/bin/mysqladmin: connect to server at 'localhost' failed
    error: 'Access denied for user 'debian-sys-maint'@'localhost' (using password: YES)'
    Sonst kamen keine Fehlermeldungen. Soweit ich mich erinnere, hatte ich diesen Fehler beim letzten regulären Update auch. Hab danach alle Funktionen im Webinterface probiert. Natürlich nur mit dem Admin-Login. Da alles lief, habe ich mir nichts dabei gedacht. (Hab ja das root-Passwort vom MySQL-Server angegeben. Wozu also der Zugriff per debian-sys-maint?) Könnte es daran liegen?
     
  6. tom.1

    tom.1 New Member

    Das mit der MySQL-Fehlermeldung habe ich geklärt. Das waren entweder fehlende Rechte für das Konto debian-sys-maint oder das Passwort in der /etc/mysql/debian.cnf hat nicht mit dem realen Passwort übereingestimmt.

    Der oben beschriebene Fehler beim manuellen Update bleibt jetzt aus. Dennoch keine Veränderung an diesem Quota-Dings. Bin jetzt schon bei -8000. Wie ist da eigentlich der Highscore? ;)

    Spaß beiseite, da muss doch irgendwas im Webinterface die Werte auslesen/ändern, bevor die Überprüfung des Wertes stattfindet.

    LÖSUNG:

    Ganz einfach. Die Fehlermeldung ist korrekt, bis auf den angezeigten Wert. Entweder hab ich vergessen, im Kundenkonto die Limits zu setzen oder ich habe irgendwann mal aus Versehen alles auf 0 statt auf vernünftige Werte gesetzt.

    Wenn man nur mit dem Admin-Login unterwegs ist, merkt man davon nichts, weil dann die Limits des Kunden offenbar keine Rolle spielen. Ist man als Kunde eingeloggt, ist die Fehlermeldung eigentlich korrekt. Mich hat nur verwirrt, dass jetzt statt der Ansage, dass das Quota=0MB ist, diese (sich auch noch verändernden) Werte angezeigt werden. Sonst hätte ich vielleicht früher an dieser Stelle gesucht.

    Hab ich wenigstens noch nebenbei das debian-sys-maint-Problem gelöst. :cool:
     

Diese Seite empfehlen