Mailprobleme

#1
Bin beim einrichten nach folgender Anleitung vorgegangen:
https://www.howtoforge.com/perfect-server-centos-7-x86_64-nginx-dovecot-ispconfig-3#-install-getmail

sieht dann wie folgt aus:

Configuring Jailkit
Configuring Dovecot
Configuring Spamassassin
Configuring Amavisd
Configuring Getmail
Configuring Pureftpd
Configuring BIND
Configuring nginx
Configuring Vlogger
Configuring Apps vhost
Configuring Bastille Firewall
Configuring Fail2ban
Installing ISPConfig

soweit so gut, dann kommt aber das:

Failed to restart clamd@amavisd.service: Unit clamd@amavisd.service failed to load: No such file or directory.

Im maillog tauchen dann diese Fehler auf:

Apr 30 21:08:02 localhost amavis[14356]: (14356-01) (!)connect to /var/run/clamd.amavisd/clamd.sock failed, attempt #1: Can't connect to a UNIX socket /var/run/clamd.amavisd/clamd.sock: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Apr 30 21:08:03 localhost amavis[14356]: (14356-01) (!)connect to /var/run/clamd.amavisd/clamd.sock failed, attempt #1: Can't connect to a UNIX socket /var/run/clamd.amavisd/clamd.sock: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Apr 30 21:08:03 localhost amavis[14356]: (14356-01) (!)ClamAV-clamd: All attempts (1) failed connecting to /var/run/clamd.amavisd/clamd.sock, retrying (2)
Apr 30 21:08:09 localhost amavis[14356]: (14356-01) (!)connect to /var/run/clamd.amavisd/clamd.sock failed, attempt #1: Can't connect to a UNIX socket /var/run/clamd.amavisd/clamd.sock: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Apr 30 21:08:09 localhost amavis[14356]: (14356-01) (!)ClamAV-clamd av-scanner FAILED: run_av error: Too many retries to talk to /var/run/clamd.amavisd/clamd.sock (All attempts (1) failed connecting to /var/run/clamd.amavisd/clamd.sock) at (eval 129) line 613.\n
Apr 30 21:08:09 localhost amavis[14356]: (14356-01) (!)WARN: all primary virus scanners failed, considering backups
Apr 30 21:08:21 localhost postfix/smtpd[14667]: connect from unknown[127.0.0.1]
Apr 30 21:08:21 localhost postfix/smtpd[14667]: 20544814F287: client=unknown[127.0.0.1]

Hab die Pakete "amavisd-new spamassassin clamav clamd clamav-update unzip bzip2 unrar perl-DBD-mysql" auch schon alle mal deinstalliert, aber brachte auch keinen Erfolg.

Hat jemand einen Ratschlag?

Auch noch eine generelle Frage, liegt es an centos 7.2 das die Installation hier solche Probleme habe, denn in den Anforderungen ist es nur bis Centos 7.1 ...

Die Empfehlung ist ja
  • Debian 5 – 8 (empfohlen)
  • Ubuntu 8.10 – 16.04 (empfohlen)
Meine Erfahrung bei Plesk ist ja, das sobald man entgegen der Empfehlung des Herstellers eine andere Distribution verwendet man auf Lange Sicht einfach mehr Probleme hat.

Wie ist dies hier bei ispconfig? Würde centos eigentlich schon bevorzugen, Meine letzten Erfahrungen mit Deiban stammen noch aus den woody und sarge Zeiten und Updates waren hier öfters wegen unaufgelösten Abhängigkeiten problematisch, was ich eben bei Centos nie hatte in den vergangenen Jahren.
 

nowayback

Well-Known Member
#2
vom prinzip her kannst du jede distro verwenden, wobei es eben sein kann, dass du dir dann einige anpassungen selbst basteln musst. ich kann hier hauptsächlich von debian reden und da habe ich keine probleme - auch nicht mit paketabhängigkeiten.
 

Werbung